Serien

Mobbing bei GZSZ: Luis Demütigung erreicht ihren Höhepunkt

Bei GZSZ hat es Luis (Max Braun) gerade ganz und gar nicht leicht. Seit Wochen wird er von seiner Mitschülerin Brenda terrorisiert. Jetzt kommt es für den Teenager noch schlimmer.

GZSZ: Luis Demütigung erreicht ihren Höhepunkt
Luis größter Albtraum wird wahr! Foto: MG RTL D / Rolf Baumgartner
 

GZSZ-Luis: Das Mobbing hört nicht auf

Wann hat das Mobbing von Luis endlich ein Ende? Immer wieder wird er von der fiesen Brenda (Annabella Zetsch) und ihren Freundinnen gedemütigt, musste zuletzt sogar den Spätkauf beklauen. Als Brenda ihn selbst beklaut und sich darauhin entschuldigt, wähnt sich der Jugendliche zum ersten Mal in Sicherheit.

Er hofft, dass die Schikanen seiner Mitschüler nun ein Ende haben, doch er ahnt nicht, dass das Schlimmste ihm noch bevorsteht. Das Mobbing durch Brenda hat damit begonnen, dass sie Luis beim Masturbieren gefilmt hat und drohte, das Video in der Schule rumzuschicken. Seitdem versucht der schüchterne Junge alles, um das zu verhindern.

 

Brenda veröffentlicht das intime Video

Doch aus dem Nichts macht die Blondine ihre Drohung wahr und setzt Luis somit der schlimmsten Demütigung überhaupt aus. Als er in die Schule kommt und alle Schüler ihn anstarren, merkt er, dass Brenda das Masturbations-Video tatsächlich an die gesamte Schule geschickt hat! Eine unglaublich schlimmer Erfahrung für den Teenager.

Wie wird Luis auf die Veröffentlichung reagieren und vertraut er sich nach diesem traurigen Höhepunkt nun endlich seiner Familie an? Das werden die nächsten Wochen bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zeigen. 

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!