Stars

Missbrauchs-Vorwürfe: Whoopi Goldberg hält zu Bill Cosby!

Kaum zu fassen! Trotz neuer Fakten im Missbrauchs-Skandal um TV-Ikone Bill Cosby (77) verteidigt ihn zumindest eine immer noch vehement: Hollywood-Star Whoopi Goldberg (59)! Damit löste die Komödiantin einen regelrechten Shitstorm aus.

Auch nach den neuen Erkenntnissen zu Bill Cosby, der seit Jahren in einen Missbrauchs-Skandal verwickelt ist, verteidigt Whoopi Goldberg den TV-Star weiterhin.
Keine Verurteilung, also auch keine Schuld? Whoopi Goldberg steht hinter Entertainer Bill Cosby. Foto: Getty Images

Loyal bis zum Ende: Seitdem sich Entertainer Bill Cosby vor Jahren erstmals Vergewaltigungs-Vorwürfen stellen musste, steht Whoopi Goldberg felsenfest hinter dem Star aus "Die Bill Cosby Show". Daran ändert sich auch jetzt nichts, obwohl gerade ein Geständnis aus dem Jahr 2005 veröffentlicht wurde, das beweist: Cosby betäubte mindestens eine Frau mit Medikamenten, um danach Sex mit ihr zu haben. Angeblich mit deren Wissen, doch: In der Öffentlichkeit hat das Image des Schauspielers heftig gelitten. Viele sind überzeugt: Der einstmals gefeierte Star sei schuldig, habe das Mittel sicher auch ohne Einverständnis an Frauen angewendet.

 

Alle wenden sich gegen Cosby - bis auf Whoopi Goldberg

Nur so ist zu erklären, dass Disney jetzt sogar eine Büste von Bill Cosby aus dem Walt Disney World Ressort in Florida entfernte. Auch in seinem persönlichen Umfeld gibt es bereits weitere Konsequenzen: Wie "Deadline Hollywood" berichtet, wurde Cosby bereits Ende letzten Jahres stillschweigend von der Creative Artists Agency (CAA) fallengelassen - die offizielle Mitteilung darüber folgte aber erst jetzt im Zuge seines veröffentlichten Geständnisses. Damit hat der Beschuldigte keinen Vertreter mehr in Hollywood, steht alleine da. Gäbe es nicht noch "Sister Act"-Star Whoopi Goldberg!

 

Unschuldig, bis das Gegenteil bewiesen wurde?

Die sorgte jetzt nämlich mit aktuellen Äußerungen in der ABC-Show "The View" für Negativ-Schlagzeilen: Anders als "Die Bill Cosby Show"-Kinderstar Raven-Symoné, die sich langsam auch gegen ihren Serienkollegen wendet, glaubt sie weiterhin an Bill Cosbys Unschuld. "Er wurde nicht festgenommen, und am Ende entscheidet das Gesetz. Unschuldig, bis die Schuld bewiesen wurde", stellt Goldberg klar. Dass sie mit dieser Haltung im Netz einen Shitstorm heraufbeschwor und sie regelrecht bedroht wird, kann die 59-Jährige nicht fassen: "Die Leute sind hinter mir her und sagen, sie würden sich meine Familie schnappen. Als wäre ich Frankenstein, wenn Leute mit Feuer hinter dir herrennen und dich verbrennen wollen!"

Doch diese Hexenjagd nimmt Whoopi Goldberg in Kauf. Sollte es aber tatsächlich Beweise für eine Vergewaltigung geben, dürfte selbst sie ihre Meinung noch ändern.

Was aus Bill Cosbys Kollegen der "Bill Cosby Show" wurde, seht ihr in unserer Galerie!

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!