Gaming

„Minecraft Earth“ macht „Pokémon Go“ Konkurrenz

Der pixelige Spiele-Hit Minecraft feiert seinen zehnten Geburtstag und überrascht mit einer Augmented Reality Version, die „Pokémon Go“ Konkurrenz macht!

Dramtisierte Szene aus Minecraft Earth
Mit "Minecraft Earth" wird die Welt zum Sandkasten! Ob das AR-Game an die Erfolge von "Pokémon Go" anschließen kann? Microsoft / Mojang 2019

Das meistverkaufte Videospiel aller Zeiten? Bis vor kurzem war das Tetris mit 170 Millionen verkauften Kopien. Doch der pixelige Spiele-Klassiker „Minecraft“ von Mojang (Microsoft) schwimmt bereits seit langer Zeit auf einer Erfolgswelle. Nun konnte Minecraft den Rekord des meistverkauften Videospiels pünktlich zum zehnten Geburtstag für sich verbuchen. Mit 176 Millionen verkauften Kopien, wurde Tetris entthront. Die Macher hatten aber noch eine weitere Überraschung für Fans in der Pipe.

„Minecraft Earth“ ist die Augmented-Reality-Version des kreativen Pixel-Baukastens und wird als Game für das Smartphone auf iOS und Android erscheinen. Im Gegensatz zum AR-Pionier „Pokémon Go“, geht „Minecraft Earth“ noch einen guten Schritt weiter. Während AR für „Pokémon Go“ noch ein optionales Feature war, spielt es im neuen Samrtphone-Game von Mojang eine zentrale, wenn nicht sogar die einzige Rolle. Denn wie im Video zu sehen, baut man die Welt per Smartphone mit Klötzen neu auf.

 

Die Welt wird dabei zur Bühne, denn jeder wird die Kreationen der anderen User bestaunen können. Echte Spielszenen bleiben uns die Spieleentwickler bisher schuldig. Im Sommer soll es vorerst mit einer geschlossenen Beta losgehen. Ein Release-Datum gibt es bisher nicht. Wenn Mojang allerdings davon profitieren möchte, dass die Spieler bei gutem Wetter nach draußen strömen, dann sollten sie sich besser beeilen.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt