Serien

"Mike & Molly": Serien-Aus nach 6.Staffel

Mike and Molly
Nach der 6.Staffel werden Mike und Molly nicht mehr im TV zu sehen sein.

Eine Chuck Lorre-Sendung weniger, die CBS bald im Programm zeigen wird: Die Sitcom "Mike & Molly" wird nach der 6.Staffel abgesetzt. Dieses Geheimnis hat jetzt ein beliebtes Cast-Mitglied verraten.

Die Serie rund um das sympathische, mollige Liebespaar Mike Biggs (Billy Gardell) und Molly Flynn (Melissa McCarthy) wird nach 127 Episoden ein Ende finden. Das verrät zumindest Rondi Reed auf ihrem Facebook-Profil, die in der Serie Mikes Mutter spielt.

Mike and Molly

Laut Reeds Post endet der Dreh des Formats mit Hollywood-Star Melissa McCarthy ("Spy – Susan Cooper Undercover") bereit am 27. Januar 2016. Der Cast wisse aber noch nicht, wann die letzten Episoden dann ausgestrahlt werden. 

Die Nebendarstellerin macht den Fans auch wenig Hoffnung, dass die Serie an anderer Stelle weiter produziert wird. Rondi Reed ist aber nicht enttäuscht von ihrem Arbeitgeber: "Das Network hat seine Gründe, und ich werde keine Debatte, Diskussion oder Kampagne lostreten, um sie umzustimmen."

Das Network CB hat sich noch nicht offiziell zu Reeds Posting geäußert. Bereits seit Wochen munkelte man über eine Absetzung der Sitcom. Der Grund: CBS kürzte zuletzt die sechste "Mike & Molly"-Staffel von 22 auf 13 Episoden. 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt