Sport

Mick Schumacher: Emotionales Training auf der Pista di Fiorano

Das Training in Fiorano war für Mick Schumacher besonders emotional.

Mick Schumacher Ferrari Formel 1
Mick Schumacher hat ein emotionales Training hinter sich. Foto: getty images

Schon ein Jahr ist es mittlerweile her, dass Mick Schumacher in Abu Dhabi hinter dem Lenkrad eines Formel-1-Wagens saß. Für das Training als Vorbereitung auf die kommende Saison fuhr er nun wieder auf der Pista di Fiorano, einer privaten Rennstrecke von Ferrari in Norditalien.

 

Mick Schumacher verrät sein "Spezialtraining"

Im Interview mit Sky sprach er nun über sein „Spezialtraining“. Wie immer stehe bei ihm vor allem das Training der Nackenmuskulatur auf dem Plan und natürlich ein Cardio-Training. Denn für die Rennen, die teils bis zu zwei Stunden gehen, sei es wichtig fit zu sein, auch mental.

Die Strecke in Fiorano Modenese sei dabei besonders schön, denn man sei nah an den Kurven. Die Strecke wecke auch viele Erinnerungen, denn auch sein Vater Michael Schumacher habe hier schon viele Runden gedreht, als er noch als Kind auf der Zuschauertribüne saß. Das Training sei deshalb auch ein emotionales für ihn gewesen.

 
 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt