Stars

Michael Wendler über Lauras Position zur Corona-Debatte

Wie steht Laura Müller eigentlich zu den Ansichten ihres Mannes Michael Wendler? Das verriet der Sänger nun selbst.

Michael Wendler und Laura Müller
Laura Müller scheint die Ansichten ihres Mannes nicht zu teilen. Foto: Michael Wendler auf Instagram

Seit seinem Austreten aus der DSDS-Jury sorgt Michael Wendler mit kruden Verschwörungstheorien für Furore. Nicht nur seine Kollegen und Fans, auch sein Manager Markus Krampe, der dem Schlagersänger lange näher stand als viele andere, waren vor den Kopf gestoßen. Dieser äußerte sich in den vergangenen Tagen öffentlich, verlieh beispielsweise bei Oliver Pocher seiner Überraschung ob der Entwicklung des Sängers Ausdruck und erzählte von dem letzten Anruf, den er mit seinem Klienten vor der DSDS-Kündigung geführt hatte: "Er hat mir gesagt: 'Ich beende meine Karriere, ich komme nie wieder nach Deutschland. Wir werden alle sterben, Du wirst auch sterben. Vielleicht kommst Du nach Amerika, da hast Du auch noch eine Chance.' Das war echt heftig."

 

Michael Wendler: "No-Go"-Verhalten seines Managers

Eben dies passte Michael Wendler offenbar gar nicht, wie er jetzt auf Telegram verriet: "Ich habe gestern ein langes Gespräch mit meinem Manager geführt, der sich unglücklich, wie ich finde und ihr auch findet, in der Oliver Pocher-Show zu der aktuellen Situation, zu meiner Person geäußert hat", so der 48-Jährige hörbar sauer. "Ich habe ihm ganz klar gesagt, dass es ein absolutes No-Go war, mich als verrückt zu bezeichnen." Markus Krampe wolle nun ein weiteres Mal bei Oliver Pocher auftreten. Was er dort sagen wird, verriet Michael Wendler, der jedoch an eine Entspannung der Lage glaubt, nicht.

 

Michael Wendler: "Laura hat ihre eigene Meinung"

Allerdings äußerte sich der Musiker zu seiner Ehefrau. Laura Müller vermied es in den letzten Tagen, klar Stellung zu Michael Wendlers Bekundungen zu beziehen; sie sei "neutral wie die Schweiz", wie sie bei Instagram erklärte. Jetzt stellte ihr Gatte selbst klar: "Bei Laura ist es eben auch so, dass sie ihre eigene Meinung hat und nicht unbedingt die Ansichten vertritt, die ich vertrete." Er schiebt süffisant hinterher: "Obwohl Laura noch nie sehr politisch war. Bei Markus Krampe ist es ähnlich." 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt