close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Fernsehen

Michael Wendler | Song-Klau-Streit: Matthias Reim gewinnt - Wendler muss zahlen

Oliver Pocher wirft Michael Wendler vor, seinen Hit „Egal“ abgekupfert zu haben.

Matthias Reim Michael Wendler
Michael Wendler (links) hat sich eine Melodie bei Matthias Reim geliehen. Foto: Imago

Vom TV-Duell mit Oliver Pocher (42) angetrieben, avancierte „Egal!“ 2020 zum größten Hit der Karriere Michael Wendlers (48). Millionen Menschen haben das Video bereits auf YouTube angesehen, vor dem ersten Corona-Lockdown war der Song bundesweit ein Gassenhauer im Karneval.

Wie Oliver Pocher jetzt in seiner Late Show „Gefährlich ehrlich“ sowie in seinem Format „Bildschirmkontrolle“ auf Instagram behauptete, hat Wendler „Egal“ von Matthias Reims (63) Lied „Das machst du nur, um mich zu ärgern“ abgekupfert, das auf dem Album „Unverwundbar“ (2005) zu hören ist. Tatsächlich sind die Ähnlichkeiten frappierend. „Das Original ist immer besser als der Fake und du bist nur ein Faker – nichts an dir ist wirklich echt“, so Pocher.

 

Michael Wendler wehrt sich

Michael Wendler
Michael Wendler will von den Vorwürfen nichts hören. Foto: Getty Images

Michael Wendler hat sich inzwischen zu den Vorwürfen geäußert. Für die kurze Übereinstimmung zwischen den beiden Melodien liege eine Genehmigung Matthias Reims vor. Reim („Verdammt ich lieb dich“) hat sich noch nicht zum Song-Streit geäußert.

 

Matthias Reim erteilte keine Genehmigung!

Wie Matthias Reim jetzt gegenüber „Bild“ erklärte, habe er Wendler anfangs keine Genehmigung für die Verwendung seiner Melodie erteilt. „Natürlich hat er den Song geklaut! Das merkte ich gleich, als ich das Lied zum ersten Mal gehört habe“, so der Schlagersänger.

Inzwischen hat sein Musikverlag ein Gutachten erstellen lassen. Dieses beweist, dass „Egal!“ von „Das machst du nur, um mich zu ärgern“ abgekupfert ist.“ Daraufhin leitete das Team um Reim rechtliche Schritte ein. „Wir haben jetzt in der Sache gewonnen und die Anwälte von Michael Wendler mussten sich geschlagen geben!“

Jetzt besitzt Wendler zwar die Genehmigung, die Melodie zu verwenden, muss dafür aber zahlen. Auf die Behauptungen Wendlers reagierte Reim unmissverständlich: „Es gab aber ganz bestimmt keine Genehmigung von mir, dass er meinen Song klauen darf. Danach hat er mich natürlich nicht gefragt."

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt