Fernsehen

Michael Wendler: Schlammschlacht mit Vater live bei Oliver Pocher in "Gefährlich ehrlich"

Michael Wendlers Vater Manfred Weßels wird bald ein riesiges Forum auf RTL bekommen.

Pocher und Wendler
Entweit Manfred Weßels die neue Freundschaft zwischen Oliver Pocher (links) und Michael Wendler? Foto: dpa picture alliance

Zuletzt machte Manfred Weßels (68) vor allem Schlagzeilen, weil er öffentlich über seinen Sohn (47) und dessen Frau Laura Müller (19) herzog. Der Senior behauptete, die Ehe sei nur aus Profitgier geschlossen worden, und nannte Müller in der „Bild“ ein „Nacktmädchen“.

Nachdem Oliver Pocher (42) ihn live auf RTL parodiert hatte, erstattete er außerdem Anzeige gegen den Comedian und Sohn Michael bei der Polizei und schwor, demnächst über den Schlagersänger auszupacken. Dazu bekommt er eventuell schon bald die Gelegenheit!

 

Oliver Pocher lädt Manfred Weßels ein!

Oliver Pocher
Oliver Pocher befragt seine Fans zum Wendler-Vater. Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Wie Oliver Pocher auf Instagram gestern berichtete, würde Weßels gern in seiner Late-Night-Show „Gefährlich ehrlich“ auf RTL auftreten. Das sollte Michael Wendler überhaupt nicht passen.

Erstens hat er nach eigenen Aussagen ein sehr schlechtes Verhältnis zu seinem Vater; dass zweitens ausgerechnet sein neu gewonnener Freund Oliver Pocher, mit dem er zuletzt durch diverse TV-Shows tingelte, Gastgeber der Abrechnung sein könnte, dürfte ihn nicht gerade begeistern.

 

Laura Müller: Ihre Eltern sind Wendlers Ersatzfamilie

Wendler
Bei den Müllers in Tangemünde (Sachensen-Anhalt) fühlt sich der Wendler wohl. Foto: TVNOW

„Ich werde meinen Sohn so niedermachen, dass er nie wieder nach oben kommt!“, erklärte Weßels im Zuge seiner Anzeige gegenüber „Bild“. Die beiden haben seit 14 Jahren keinen Kontakt mehr. Auch zu seiner Mutter Christine Tiggemann hat der Schlagersänger ein sehr schlechtes Verhältnis.

Gerade erst bezeichnete er Laura Müllers Eltern in der Doku „Laura und der Wendler: Jetzt wird geheiratet“ als seine Ersatzfamilie. Insgesamt denkt Wendler überhaupt nicht gern an seine Kindheit. Mit seiner Heimatstadt Dinslaken steht er ebenfalls auf Kriegsfuß, weil man ihm dort nicht den gebührenden Respekt entgegengebracht habe.

Oliver Pochers Instagram-Follower spaltet dieser Plan. Der Comedian befragte sie im Rahmen einer Umfrage, ob er Wendlers Vater einladen soll. Am Ende entschieden sich 55 Prozent für den Weßels. "Damit wird er am Donnerstag in die Sendung eingeladen", so Pocher!

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt