Fernsehen

Michael Wendler: Dresscode für die TV-Hochzeit mit Laura Müller bekannt

In der Doku „Laura und der Wendler: Jetzt wird geheiratet“ verriet Laura Müller, was sie an ihrer Hochzeit nicht sehen will.

Laura Müller Michael Wendler Brautmoden
Laura Müller und Michael Wendler planen die perfekte Hochzeit. Foto: TVNOW

Vorerst musste RTL die kirchliche Hochzeit von Laura Müller (19) und Michael Wendler (47) verschieben. Was an ihrem großen Tag tabu ist, weiß die Influencerin allerdings schon jetzt.

In ihrer Doku-Soap besprach das Paar gemeinsam mit Adeline Norberg (18) die Kleiderordnung für das TV-Event. Wie Müller betonte, will sie den Gästen keine besonderen Klamotten vorschreiben. Allerdings sei eins tabu. „Kein Weiß für Männer und Frauen“, so Müller, die als Braut in an diesem Tag einzigartigem Weiß erstrahlen möchte.

Zwar zeigte sie ihr Kleid noch nicht, dafür verriet Wendler, was er anlässlich seiner zweiten Eheschließung tragen wird: einen schwarzen Anzug mit weißem Hemd.

 

Michael Wendler: Strip-Club verboten

Übrigens hat Laura auch für den Junggesellenabschied bereits ein Verbot ausgesprochen. In einem Strip-Club darf der Schlagerstar mit seinen Kumpels nicht absteigen

„Ich bin normal eifersüchtig“, so Müller, „aber in einer Gruppe schaukeln sich die Männer gegenseitig hoch“. Die Angst, dass er sich auf den Schoß einer anderen Frau setzt, bleibt: „Wenn er sich nicht wehrt, dann ist Schicht im Schacht!“

Doch der Wendler wusste zu beruhigen: „Ich würde das auch nicht schön finden, wenn die Laura das auf ihrem Junggesellinnenabschied tut, deshalb ziehe ich das auch nicht in Betracht. Was wäre das für eine Logik, wenn der Mann einen Abend vor seiner Hochzeit fremdgeht?“

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt