Stars

Michael Wendler: Das verlangt er, wenn Oliver Pocher verliert!

Das Duell der "Giganten" wird Anfang März auf RTL ausgetragen. Und das verlangt Michael Wendler, wenn Oliver Pocher das Duell gegen ihn verlieren sollte!

Oliver Pocher und Michael Wendler
Das Duell der Giganten steigt Anfang März: Was Michael Wendler verlangt, wenn Oliver Pocher das große Duell verlieren sollte, verriet er jetzt in einem Interview. Getty Images

Auf dieses Duell hat die Nation wohl (oder übel) gewartet: Nach der ersten vorsichtigen Drohung von Michael Wendler auf Instagram hat sich ziemlich schnell abgezeichnet, dass Oliver Pocher und er vermutlich einen perfekten PR-Coup gelandet haben. Denn am 01. März 2020 überträgt RTL ab 20:15 Uhr die Live-Sendung "Pocher vs. Wendler – Schluss mit lustig", in der sich die beiden Erzfeinde in einem neun Runden umfassenden Wettkampf die Birnen vermutlich nicht nur verbal einschlagen werden.

Doch der Wendler wäre eben nicht der Wendler, wenn er im Vorfeld des testosterongeladenen Duells nicht wieder ein paar klare Ansagen zu formulieren hätte: Eine Woche vor dem großen Aufeinandertreffen äußerte er gegenüber BILD, was er tatsächlich verlangt, sollte er das Duell gegen Oliver Pocher gewinnen: "Eine Entschuldigung bei Laura und bei mir und ein faires zukünftiges Miteinander!" Na, das klingt ja eigentlich wie eine ziemlich moderatore Forderung. Ob sich Oliver Pocher selbst bei einer Niederlage wirklich zurückhalten würde, bleibt jedoch abzuwarten.

Der Spaß ist für Michael Wendler jedenfalls schon lange vorbei, wie er gegenüber BILD zugibt: "Ernst, sehr, sehr ernst. Am Anfang haben wir noch kräftig mitgelacht. Aber die einseitigen Tiefschläge wurden zunehmend provokanter. Das kann keine Vorbildfunktion haben!" Für Pocher, der schon einmal gegen Boris Becker ins Duell ging, könnte die Sorge vor dem Wendler kaum kleiner sein. Auf dessen Schwächen angesprochen, äußerte er gegenüber BILD: „Ich glaube, ich suche momentan noch die Stärken.“

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt