Kino

Michael Hanekes "Liebe" für den Europäischen Filmpreis nominiert

Michael Hanekes "Liebe" für den Europäischen Filmpreis nominiert
Michael Hanekes "Liebe" für den Europäischen Filmpreis nominiert

Die Europäische Filmakademie - EFA haben die Nominierten für den 25. Europäischen Filmpreis bekannt gegeben. Für den Besten Film kommt Regisseur

Die Europäische Filmakademie - EFA haben die Nominierten für den 25. Europäischen Filmpreis bekannt gegeben. Für den Besten Film kommt Regisseur Michael Haneke nach seiner Auszeichnung für "Das weiße Band" nun auch für sein neustes Werk "Liebe" in die engere Wahl. Ebenfalls im Rennen um die begehrte Auszeichnung sind Christian Petzolds Oscar-Kandidat "Barbara", die italienische Dokumentation und diesjähriger Berlinale-Gewinner "Caesar Must Die" von Paolo Taviani, Thomas Vinterbergs dänisches Drama "Die Jagd", Steve McQueens britisches Drama "Shame", sowie der Publikumserfolg "Ziemlich beste Freunde" von Olivier Nakache und Eric Toledano. Für die beste Regie sind die Filmemacher Nuri Bilge Ceylan für den türkischen Beitrag "Once Upon a Time in Anatolia", Michael Haneke für "Liebe", Paolo Taviani für "Caesar Must Die", Thomas Vinterberg für "Die Jagd" und Steve McQueen für "Shame" nominiert. Für die beste schauspielerische Leistung dürfen sich Kate Winslet in "Der Gott des Gemetzels", Emilie Dequenne in "Our Children", Nina Hoss in "Barbara", Emmanuelle Riva in "Liebe", Margarethe Tiesel in Ulrich Seidls "Paradies: Liebe", Gary Oldman in "Dame König As Spion", Francois Cluzet und Omar Sy in "Ziemlich beste Freunde", Jean-Louis Trintignant in "Liebe", Michael Fassbender in "Shame" und Mads Mikkelsen in "Die Jagd" Hoffnungen auf einen Preis machen.Als besten Animationsfilm sind "Die Piraten! Ein Haufen merkwürdiger Typen" von Peter Lord, "Alois Nebel" von Tomas Lunak und "Wrinkles" von Ignacio Ferreras nominiert. Darüber hinaus sind die Filme "Broken" von Rufus Norris, "Kauwboy" von Boudewijn Koole, "Die Vermissten" von Jan Speckenbach, "Teddy Bear" von Mads Matthiesen sowie "Twilight Portrait" von Angelina Nikonova für den Prix Fipresci nominiert.Die feierliche Preisverleihung findet am 1. Dezember in Malta statt. Weitere Informationen und die Liste aller teilnehmenden Filmbeiträge unter www.europeanfilmawards.eu.


Tags:
TV Movie empfiehlt