Stars

Michael Douglas trägt weiter seinen Ehering

Das Hollywood-Traumpaar Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones steckt in der Krise. Kürzlich gaben die beiden ihre Beziehungspause bekannt. Bei der Premiere zu seinem neuen Film "Liberace" zeigt sich Schauspiel-Legende Douglas dennoch zuversichtlich.

Lässt sich nichts anmerken: Michael Douglas bei seiner Filmpremiere in Berlin
Lässt sich nichts anmerken: Michael Douglas bei seiner Filmpremiere in Berlin

Nach 13 Jahren Ehe ist Schluss – jedenfalls vorerst. Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones gehen in nächster Zeit getrennte Wege. Erst vor wenigen Tagen drang die Meldung an die Öffentlichkeit. Demnach war die kraftraubende Krebserkrankung des 68-Jährigen ein Grund für die Trennung.

Beide können mit dieser Entscheidung gut umgehen: In Berlin gab sich Douglas zuletzt souverän und locker auf dem roten Teppich bei der Premiere zu seinem neuen Film "Liberace-Zu viel des Guten ist wundervoll". Gegenüber der Bild-Zeitung äußerte er sich sogar zu seinem Beziehungsstatus.

"Schauen sie doch auf meine Hand! Ich trage den Ehering - aus walisischem Gold!  Meine Frau und ich machen eine Liebes-Pause! Das machen doch sehr viele Ehepaare. Aber ich hoffe, dass unsere Ehe noch sehr, sehr lange dauern wird – vielleicht ewig", verriet Douglas der Zeitung.

Auch wenn die beiden unter ihren Eheproblemen leiden, den wichtigsten Kampf hat Michael Douglas so gut wie gewonnen: "Ich bin zu 95 Prozent gesund", verkündet der Schauspieler. Das ist auch in "Liberace" zu sehen. Mit seiner brünetten Perücke wirkt Douglas gestärkt und um einiges gesünder als in den vergangenen Jahren. Den Trailer zum Film von Regisseur Steven Sonderbergh gibt es hier: 


Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt