Kino

Michael „Bully“ Herbig verfilmt „Relotius“-Story um den Spiegel

Der Fall „Relotius“ beim Spiegel erregte großes Aufsehen. Nun wird Michael „Bully“ Herbig den Skandal fürs Kino verfilmen.

"Bully": Schluss mit lustigen Filmen | Sein erster Thriller „Ballon“ ist da
Michael "Bully" Herbig wird die Regie für „Der Fall Claas Relotius“ übernehmen. Getty Images

Bei Michael „Bully“ Herbig läuft es derzeit ziemlich rund. Neben der Kinoproduktion „Siegfried & Roy“ wird Bully nun auch den Skandalfall um Claas Relotius beim Spiegel verfilmen. Sowohl für „Siegfried & Roy“ als auch für „Der Fall Claas Relotius“ übernimmt Herbig die Regie. Der Film wird auf dem Buch “Tausend Zeilen Lüge. Das System Relotius und der deutsche Journalismus” von Juan Morenos basieren.

 

Michael "Bully" Herbig freut sich riesig auf die Produktion

Michael „Bully“ Herbig: äußerte sich dazu: “Beide Stoffe schreien förmlich danach, für die große Leinwand produziert zu werden. Ich freue mich riesig auf die Umsetzung dieser außergewöhnlichen Produktionen, die mich mit Sicherheit auch eine ganze Weile in Beschlag nehmen werden. Aber ich werde jede Sekunde davon genießen!”

 

UFA hat sich Zusammenarbeit mit "Bully" immer gewünscht

Auch Sebastian Werninger, Geschäftsführer und Produzent von UFA Fiction freut sich auf die Zusammenarbeit: „Als wir uns die Rechte am Buch von Juan Moreno sichern konnten, habe ich sofort Michael ‘Bully’ Herbig angesprochen, da ich mir eine Zusammenarbeit schon immer gewünscht und nur auf das richtige Projekt gewartet habe. So kamen wir auch ins Gespräch zu ‘Siegfried & Roy’. Genau wie Nico Hofmann war Bully Herbig schon lange an der einzigartigen Geschichte der beiden Magier und deren Verfilmung interessiert. Deshalb hatten wir dann die Idee sich hier ebenfalls zusammenzutun – Magie kennt ja bekanntlich keine Grenzen. Michael ‘Bully’ Herbig für beide Produktionen als Regisseur zu gewinnen, ist ein großer Glücksfall.“ Details zum Kinostart sind noch nicht bekannt.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt