Stars

DSDS-Star Menowin Fröhlich droht erneut Knast-Aufenthalt!

DSDS-Star Menowin Fröhlich ist bekannt für seine kriminelle Vergangenheit. Jetzt droht dem 32-Jährigen erneut eine Haftstrafe.

Menowin Fröhlich soll gestohlen haben
DSDS-Star Menowin Fröhlich musste erneut vor Gericht. /Getty Images

Das Vorstrafenregister von Ex-DSDS-Teilnehmer Menowin Fröhlich ist lang. Eigentlich sollte der Sänger alles geben, um nicht erneut mit einem rechtwidrigen Verhalten aufzufallen.

Doch erst um Juni vergangenen Jahres machte der 32-Jährige mit seinem Fahrverhalten auf sich aufmerksam. Am 21. Juni 2019 fuhr der TV-Star ohne Fahrerlaubnis mit dem Auto und wollte im alkoholisierten Zustand Bier holen. Ein Führerschein habe Menowin noch nie gehabt. Als er sich von der Tankstelle auf den Rückweg machte, verlor er die Kontrolle über sein Auto und überschlug sich. Passanten konnten Menowin aus dem kaputten Hyundai retten, der Sänger blieb unversehrt.

Menowin Fröhlich gestand seine Tat vor Gericht und gab zu: „Die Sucht ist in diesem Moment so groß gewesen, ich bin froh, dass ich niemanden noch mit reingezogen habe.“



Dass die Aktion nicht unbestraft bleiben würde, ist dem Pop-Star bewusst. Doch das Urteil fällt milder aus, als gedacht. Der Richter entschied sich am Dienstag gegen eine erneute Gefängnis-Strafe, eine Drogen-Therapie soll das Verhalten des Sängers in Zukunft ändern. Eine Freiheitsstrafe auf Bewährung unter Berücksichtigung eines langfristigen Alkohol-Entzugs, lautet das Urteil. „Ohne Therapie über die gesamte Bewährungszeit sind Sie drin! Denn: Es gibt immer Licht am Ende des Tunnels, der wird aber immer länger“, erklärt Richter Bruno Beil.

Der Sänger konnte gerade so mit einem blauen Auge davonkommen. Bis Ende September 2021 darf Menowin keinen Regelstoß begehen, sonst droht im erneut eine Haftstrafe. Familienvater Menowin Fröhlich ist sich über seinen Alkohol-Drang bewusst und entschuldigt sich für seine Tat. In Zukunft möchte sich der 32-Jährige bessern und sein Suchtproblem in den Griff bekommen.

 




 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt