Stars

Menderes Bagci: Schock-Foto nach Not-OP des DSDS-Stars!

Wie geht es Menderes Bagci wirklich? Nach einer dramatischen Not-OP machen sich Fans große Sorgen um den DSDS-Star. Und nun dieses Schock-Foto.

Es waren dramatische Worte, die Engin Cömert, Manager von Dschungelkönig Menderes, gegenüber der „Bild“ formulierte: "Den Eingriff kann ich bestätigen. Menderes liegt nun zur Beobachtung im Krankenhaus. Ihm geht es nicht gut, er kann kaum schlafen. Aber er ist stark. Er hat erst nach der eigentlichen Blinddarm-OP erfahren, dass ein langes Stück vom Darm herausgeschnitten wurde. Durch den Eingriff konnte er gerettet werden.“

DSDS- und Dschungelcamp-Fans wissen, dass der Sänger schon seit langem an Colitis Ulcerosa, einer chronischen Entzündung der Dickdarm-Schleimhaut, leidet. Und nun musste in einer akuten Not-OP auch noch ein Stück seines Dünndarms herausgeschnitten werden, obwohl zunächst eine Blinddarm-Entzündung vermutet wurde.

 

Menderes: Schock-Foto nach Not-OP

Immerhin hat der DSDS-Star die lebensnotwendige OP gut überstanden. Ein erstes Foto aus dem Krankenhaus sorgte für einen regelrechten Schock bei seinen Fans: Denn Menderes sah sichtlich mitgenommen, blass und völlig erschöpft aus:

Doch mittlerweile befindet sich der 33-jährige auf dem Weg der Besserung. Nach 14 Tagen Krankenhaus-Aufenthalt ist Menderes endlich wieder zuhause angekommen und muss sich nach der schweren OP nun mindestens noch sechs Wochen ausruhen, wie er seinen Fans bei Facebook mitteilte:

Die Fans wünschen ihrem TV-Liebling jedenfalls alles erdenklich Gute, um so schnell wie möglich wieder auf die Beine zu kommen. Spätestens dann zur neuen Staffel von DSDS. 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!