Fernsehen

Menderes Bagci schafft es zum dritten Mal in den Recall von "DSDS"!

Er gehört zu "Deutschland sucht den Superstar" wie Chefjuror Dieter Bohlen: Menderes Bagci ist zum elften Mal zum Casting der Musik-Show gegangen und erreicht zum dritten Mal in seiner "DSDS"-Karriere den Recall. Wer ließ ihn weiterkommen?

Menderes Bagci überzeugt mit seinem neuen Look
Menderes Bagci überzeugt mit seinem neuen Look ( RTL / Stefan Gregorowius) RTL / Stefan Gregorowius

Menderes Bagci hat dazu gelernt. Für seine elfte Teilnahme beim "DSDS"-Casting hat er sich besonders vorbereitet. Neben einer neuen Frisur von Udo Walz gab es neue Zähne und einen neuen Look. Der kam bei der Jury um Dieter Bohlen sichtlich gut an. "Als du vor elf Jahren da warst, warst du ein ganz anderer Mensch. Die Frisur, wie du aussiehst, das steht dir echt gut", lobte Dieter ihn. Und auch die anderen Juroren freuten sich schon auf den Dauer-Kandidaten. 

Vor dem Casting nahm Menderes sogar Klavierunterricht und wollte sich zu dem Song "with you" von Chris Brown selbst begleiten. Der Poptitan zweifelte alledings an der Idee und sagte: "Diesmal scheitert es am Klavier." Gescheitert ist Menderes dieses Mal aber gar nicht, denn er bekam dreimal JA von der Jury. Für den Gesang gab es zwar weniger Lob, dafür aber für den Entertainment-Faktor. Kay One, Mieze Katz und sogar Marianne Rosenberg gaben dem Dauerkandidaten einen gelben Zettel.

Da es ohnehin nicht mehr auf Dieters Stimme ankam, gab er Menderes ein klares NEIN. Die Reise geht für ihn bei "Deutschland sucht den Superstar" trotzdem weiter - von den RTL-Usern bekam Menderes per Online-Voting bereits ein Ticket nach Kuba. Er ist also schon jetzt unter den Top-33-Kandidaten. 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt