Kino

"Men in Black"-Autor schreibt SciFi "Colossus"

Universal Pictures möchte seinen Filmklassiker Colossus aus den 70er Jahren als Neuverfilmung in die Kinos bringen. Nun nimmt das

"Men in Black"-Autor schreibt SciFi "Colossus"
"Men in Black"-Autor schreibt SciFi "Colossus"

Universal Pictures möchte seinen Filmklassiker Colossus aus den 70er Jahren als Neuverfilmung in die Kinos bringen. Nun nimmt das Studio die seit längerem geplante Produktion wieder auf und holt Drehbuchautor Ed Solomon an Bord, berichtet The Hollywood Reporter. Solomon, der sich bisher für die Komödien Bill & Ted, 3 Engel für Charlie und Men in Black verantwortlich zeigte, soll nun das vorhandene Drehbuch von Blake Masters und Jason Rothenberg überarbeiten. Die Suche nach einem Regisseur und einer Besetzung kann beginnen. Die Handlung basiert auf einer Romanvorlage von D.F. Jones und wurde schon damals als Vorreiter der Science-Fiction-Filme wie "Terminator" angesehen, indem die Maschinen die Weltherrschaft übernehmen um die Menschen zu kontrollieren oder gar zu vernichten. Im Originalfilm errichtet die US-Regierung ein gigantisches, in einem Berg errichtetes Elektronengehirn namens COLOSSUS zur Verteidigung des Landes. Kurz nach der Aktivierung stellt das System fest, dass es bereits ein weiteres Projekt auf der Erde gibt: Guardian, ein von Russland entwickeltes Verteidigungssystem, das unabhängig von COLOSSUS arbeitet. Die beiden Systeme beschließen kurzerhand, die Weltherrschaft zu übernehmen, weil der Mensch ohne ihre Anleitung sich selbst und seinen Planeten zerstört. Alle Versuche, die beiden Elektronengehirne auszuschalten, misslingen.



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!