Stars

Melissa McCarthy erneut erschlankt!

Große Veränderungen bei Melissa McCarthy: In einer neuen Weihnachts-Kampagne zu ihrer Modelinie zeigt sich die Schauspielerin noch einmal sichtlich erschlankt. Glücklich ist sie jedoch nicht, jetzt äußerte sie sich erstmals über die Absetzung ihrer Serie "Mike & Molly"

Melissa McCarthy
Melissa McCarthy fühlt sich sichtlich wohl in ihrem erschlankten Körper. /Getty Images

Ganze 22 Kilo hat Melissa McCarthy schon abgenommen! Letztes Jahr konnte die Schauspielerin bereits einen 20 Kilo-Verlust vermelden. Jetzt toppte die Schauspielerin ihren Abnehmerfolg, legte noch einmal zwei Kilo nach - und ist sichtlich stolz, wie neue Bilder einer Kampagne ihrer Modekollektion zeigen.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Mit strahlendem Lächeln blickt die 45-Jährige in die Kamera. Selbstbewusst legt sie ihre Hand in ihre Taille und betont ihre erschlankte Silhouette.

Auch in ihren neuen Film-Rollen muss man schon genau hinsehen, um die Schauspielerin zu erkennen, so beispielsweise im neuen Film "The Boss".

Melissa McCarthy

Doch es gibt auch einen Wermutstropfen, denn wie kürzlich bekannt wurde, wird es keine neuen Episoden der Sitcom "Mike & Molly" geben. In der Serie spielte die zweifache Mama die Hauptrolle und ist dementsprechend am Boden zerstört. In einem Tweet schreibt sie: "Ich war schockiert und mein Herz war gebrochen, als CBS Mike & Molly abgesetzt hat. Ich hätte diese Serie noch 50 weitere Jahre drehen können. Ich werde meine zweite Familie vermissen".

Doch lange wird diese Nachricht die immer positiv wirkende Melissa McCarthy nicht bremsen können. Im neuen Jahr wird man sie als eine der ersten weiblichene Ghostbusters im Kino bewundern können.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt