Filme

Mehrere Peinlich-Pannen bei Harry Potter-Reunion | So reagiert Sender HBO

Ein Harry Potter-Fan entdeckt einen peinlichen Filmfehler im Reunion-Special von HBO und zwingt so das Studio zum Eingreifen.

"Harry Potter": Die "Weasleys" heute
Nicht nur Emma Watson und Emma Roberts wurden verwechselt. Auch die Darsteller der Weasly-Zwillinge scheinen die Macher der "Harry Potter"-Reunion nicht auseinander halten zu können. Foto: Warner Bros.

Vor 20 Jahren kam der erste Harry Potter-Film in die Kinos - und verzauberte die ganze Welt im Eiltempo. Zum ersten Mal seit dem Ende des letzten Films des Potter-Franchises im Jahr 2011 trafen sich viele der Darsteller, wie Daniel Redcliffe, Rupert Grint und Emma Watson wieder. Daraus entstand das Film-Special Harry Potter 20th Anniversary: Return to Hogwarts. Doch in den Film schlich sich eine pikante Verwechslung.

Viele Menschen arbeiteten in den vergangenen zwei Jahrzehnten an einem der erfolgreichsten Filmreihen der Geschichte. Für das Reunion-Special hat einer von ihnen bei der Produktion wohl - sagen wir - ein wenig gepennt. 

 

Der "Emma Watson"-Fehler im Harry Potter-Special

Hermine Malfoy Emma Watson Tom Felton Harry Potter
Die britische Schauspielerin Emma Watson in der Rolle der Hermine Granger. Foto: Warner Bros.

Die Peinlich-Panne im Film, eine “Emma”-Verwechslung: Im Film sieht der Zuschauer vermeintlich die Hermine-Darstellerin Emma Watson als Kind mit Micky Mouse-Ohren. Vermeintlich, denn zu sehen ist eine andere Emma, nämlich Emma Roberts, bekannt aus der Horror-Serie American Horror Story, wie ein Twitter-User feststellt. 

Doch das ist noch nicht alles. Im Reunion-Special sieht man die Zwillinge James und Oliver Phelps im Interview. Die beiden spielen in den Harry Potter-Filmen das rothaarige Duo George und Fred Weasley. Im Interview wurden ihre Namen vertauscht. Oliver Phelps postete passend dazu auf Instagram: "Ich schätze, nach all den Streichen im Laufe der Jahre, hat sich jemand entschlossen, sich zu rächen."

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

HBO reagiert auf Verwechslung nach Twitter-Ansage

Warum es zu den Verwechslungen kam? Dazu kann nur spekuliert werden. Fest steht, dass die Verantwortlichen die Reißleine ziehen - und gleich eine neue Version herausbringen. HBO Max äußerten sich gegenüber Entertainment Weekly: “Gut aufgepasst, Harry Potter-Fans. Ihr habt uns auf einen Schnitt-Fehler einer falsch beschrifteten Fotografie aufmerksam gemacht. Neue Version ist unterwegs.”

Auch interessant:

Die Reunion läuft exklusiv auf Sky und Sky Ticket, aktuell als englischsprachige Version mit deutschen Untertiteln, eine synchronisierte Version soll bereits Ende Januar folgen.

 

*Affiliate-Link



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt