Stars

Meghan Markles Haus: So luxuriös wohnte die Herzogin vor Prinz Harry

Meghan Markles altes Haus in L.A. steht zum Verkauf. Für 1,6 Millionen Euro kann die Luxusimmobilie jetzt erworben werden.

Meghan Markle will Kinderbuch veröffentlichen
Meghan Markle's früheres Haus. Schon vor Prinz Harry lebte sie luxuriös. Bild: Max Mumby/Indigo/Getty Images

Wohnen wie die Könige. Für Meghan Markle ist das seit ihrer Hochzeit mit Prinz Harry Realität. Doch selbst vor ihrer Zeit als Royal lebte Meghan sehr luxuriös. 

Die Hochzeit mit Prinz Harry war für Meghan nicht die erste. 2011 trat sie schon einmal vor den Traualtar. Damals heiratete sie den US- Filmregisseur Trevor Engeldorn. Von dem sie sich aber bereits zwei Jahre später, 2013, wieder scheiden ließ.

Das Haus, in dem sie mit ihrem Ex-Mann lebte, steht jetzt zum Verkauf. Für rund 1,6 Millionen Euro kann man die Luxusimmobilie in L.A. erwerben.

 

Meghan Markle's Haus

Das 1924 erbaute Haus steht auf "Homes.com“ zum Verkauf. Mit 4 Zimmern, 3 Bädern und 2 Etagen bietet es jede Menge Luxus. Das Prachthaus im Kolonialstil befindet sich im vornehmen Wohnviertel "Hanckock Park“ und hat eine Wohnfläche von 210 Quadratmetern sowie einen Garten mit rund 2200 Quadratmetern Fläche. Für die romantischen Stunden befindet sich im Wohnzimmer ein Kamin und durch die großen Fenster wird der moderne Wohnbereich mit viel Licht erfüllt. Hohe Decken, ein Naturholzboden und eine Doppelgarage sorgen für noch mehr Luxus, den sich die erfolgreiche Schauspielerin gerne gegönnt hat.

 

Meghan verabschieded sich endgültig von Amerika

Auch das Haus in das Meghan dann zog, verkaufte sie bereits. Durch die Dreharbeiten der Anwaltsserie "Suits“, die im kanadischen Toronto stattfanden, hatte die gebürtige Amerikanerin auch dort ein zu Hause. In der Großstadt im kanadischen Osten lebte sie in einem Reihenhaus, das laut "Mirror“ bereits im Dezember 2017 verkauft wurde. Die Immobilie erzielte einen Verkaufspreis von 1,4 Mio Euro. Es soll durch seine frühere, nun blaublütige Bewohnerin im Preis enorm gestiegen sein.  

Sechs Monate nachdem das Haus in Toronto verkauft wurde, heiratete sie Prinz Harry in England.

 

So lebt Meghan heute im "Frogmore Cottage“

Neue Liebe, neues Glück – und neues Land. Für Harry zog Meghan Markle nach England und lebt seit April 2019 mit ihm und Sohn Archie im "Frogmore Cottage" auf Windsor. Das Anwesen ließen sie erst kürzlich für rund 3,4 Mio Euro renovieren. Es befindet sich 37 Kilometer westlich von London und soll ihrem Sohn eine abgeschiedene und glückliche Kindheit fernab des Medienrummels sichern. Seit den Renovierungsarbeiten am denkmalgeschützten Haus soll das Cottage laut Gerüchten jetzt auch über einen Mutter-Baby-Yoga-Raum verfügen. Ein Stückchen Hollywoods hat Meghan aber auch hier direkt vor der Tür. In ihrer Nachbarschaft sollen sowohl Sir Elton John mit seinem Ehemann David Furnish als auch das befreundete Paar George und Amal Clooney wohnen.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt