Stars

Meghan Markle: Zwingt sie Harry dieses große Opfer zu bringen?

Dass Meghan Markle äußerst selbstbewusst ist, bekam der britische Königspalast schon einige Male zu spüren. Doch dieses Opfer fordert sie von Prinz Harry laut einer nahestehenden Bekannten.

Meghan Markle und Prinz Harry: Bricht ihr Baby royalen Rekord?
Meghan Markle knallhart: Dieses Opfer muss Prinz Harry jetzt bringen! Getty Images

Mit Meghan Markle ist nicht gut Kirschen essen. Vor allem, wenn der Herzogin jemand sauer aufstößt. Das bekam erst kürzlich US-Präsident Donald Trump zu spüren, der beim Staatsbesuch im britischen Königshaus kurzerhand von Meghan Markle ignoriert wurde. Und nun geht es auch ihrem Ehemann an den Kragen. Genauer gesagt dessen langjährigen Freunden.

Laut einer Aussage des ehemaligen Models Lizzie Cundy, die angeblich seit ihrer Kindheit mit Prinz Harry befreundet ist, soll Meghan ihren Ehemann veranlasst haben den Kontakt zu ihr abzubrechen. Gegenüber „talkRADIO“ sprach Cundy sogar von mehreren Personen aus Prinz Harrys Vergangenheit, die Meghan Markle kurzerhand „aussortiert“ habe lassen: „Eine Sache, die ich gehört habe, weil ich mit vielen Freunden von Prinz Harry befreundet bin, ist, dass sie tatsächlich alle rausgekickt hat.“

Cundy keinen Hehl daraus, dass Meghan wohl die Hosen im Hause Windsor an hat. Schon in der Vergangenheit gab es mehrfach Gerüchte, dass Meghan mit Prinz Harrys "problematischen" Freunden auf Kriegsfuß steht. Wie die britische "Sun" berichtete, soll es mit Tom Inskip, einem ehemaligen College-Freund von Prinz Harry, sogar einen handfesten Streit gegeben haben.

Immerhin soll sich zumindest jener Konflikt mittlerweile gelegt haben, schließlich gehört Inskip zu einem der ersten Gratulanten, als Baby Archie auf die Welt kam. 

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt