Stars

Meghan Markle: Videos auf Porno-Seiten gefragt

Meghan Markle Suits
Meghan Markle ist gefragter denn je. USA Network

Meghan Markle steht seit ihrer Verlobung mit Prinz Harry im Fokus der Öffentlichkeit. Der "Mirror" verrät, wo Meghan besonders gefragt ist und offenbart damit einen schlüpfrigen Skandal.

Was interessiert die Fans von Meghan Markle in diesen Tagen wohl besonders: die Hochzeit mit Prinz Harry oder die ersten Fotos des Ehepaare ? Nicht unbedingt. Denn auf einer Webseite scheint die "Suits"-Darstellerin besondere Aufmerksamkeit zu bekommen.

 

Meghan Markle: Pikante Fan-Anfragen

Die Pornoseite "Pornhub" erklärte laut dem "Mirror", dass seit der Bekanntgabe der royalen Verlobung die Video-Suchanfragen nach Markle um ganze 2208 Prozent angestiegen seien.

Schon im November 2016, als Meghan und Prinz Harry ihre Beziehung öffentlich machten, stiegen die Suchanafragen um 1430 Prozent.

Wer wohl am interessiertesten an verführerischen Megan-Szenen ist? Natürlich - wer hätt's gedacht - stammen die meisten Suchanfragen von männlichen Internetnutzern. Die meisten Anfragen kamen dabei aus den USA, gefolgt von Großbritannien, Deutschland, Frankreich und Spanien.

 

Meghan Markle: Sexy Szenen in Suits

Was wohl die Queen zu der fragwürdigen Popularität des neuen Familienmitglieds sagt? Zumindest wird man auf "Pornhub" nicht fündig. Ein paar sexy Meghan-Szenen gibt es alleine in "Suits". In der Serie spielt Markle Anwaltsgehilfin Rachel Zane.

Erfahrt in unserem Artikel "Verlobung von Prinz Harry und Meghan Markle" alles zur britischen Traumhochzeit mit Klick auf den unterlegten Link.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt