Stars

Meghan Markle und Prinz Harry: Heftige Kritik nach den Baby-News

Meghan Markle und Prinz Harry sind überglücklich: Im Frühjahr 2019 erwarten die beiden ihr erstes Kind! Doch jetzt gibt es unerwartet Kritik für das Paar.

Meghan Markle und Prinz Harry: Explizite Sexszene? | Der Palast ist in Sorge
Meghan Markle und Prinz Harry sind momentan Kritik ausgesetzt. Foto: Getty Images
 

Meghan Markle und Prinz Harry: Baby-News auf der Hochzeit von Prinzessin Eugenie

Seit einigen Tagen steht ganz Großbritannien Kopf, denn ein royales Baby ist auf dem Weg. Nach der Geburt von Prinz Louis im April diesen Jahres wird es rund ein Jahr später erneut Baby-Freuden im Kensington Palace geben. Während sich die meisten Fans mit dem Paar freuen, gibt es allerdings auch einige kritische Stimmen.



Der Grund für den Unmut der Anhänger: Meghan und Harry sollen die schönen Neuigkeiten ausgerechnet auf der Hochzeit von Prinzessin Eugenie letzten Freitag der royalen Familie vekündet haben. Viele Fans sind nun die Meinung, dass die beiden mit ihrer Verkündung dem Brautpaar die Aufmerksamkeit gestohlen haben.

 

Die Fans sind außer sich über den Zeitpunkt der Verkündung

Ihrer Meinung nach hätten Herzogin Meghan und Prinz Harry einen besseren Zeitpunkt für die Baby-News wählen können. Eine Twitter-Userin schreibt dazu: "Kann die arme Eugenie nicht einen Tag haben, an dem es sich nur um sie dreht?"

Eine andere kommentiert: "Meghan Markle war total unsensibel, als sie auf der Hochzeit von Prinzessin Eugenie die Schwangerschaft verkündete." Eine weitere Twitter-Userin schrieb: "Was eine Art und Weise, Prinzessin Eugenie die Schau zu stellen" und versah den Kommentar mit dem Hashtag #unhöflich.

Allerdings merken einige auch an, dass Meghan und Harry nur wenig Einfluss darauf haben, wann sie die Schwangerschaft in der Öffentlichkeit preisgeben und vermuten, dass letztendlich die Queen über diesen Zeitpunkt entscheidet.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!