Stars

Meghan Markle und Prinz Harry: Haben sie die Geburt ihres Babys schon hinter sich?

Alle warten ungeduldig auf die Geburt des royalen Nachwuchses von Herzogin Meghan und Prinz Harry. Jetzt wird gemunkelt, dass das Baby schon längst auf der Welt sei!

Meghan Markle: Rückkehr zu Suits? | Deshalb ist Prinz Harry dagegen
Ist das Baby von Meghan und Harry etwa schon längst auf der Welt? / Getty Images

Der Grund für die Aufregung ist ein Posting auf dem offiziellen Instagram-Profil der werdenden Eltern. Dort haben sie sich für Spenden zur anstehenden Geburt bedankt und schreiben: „Im Namen des Herzogs und der Herzogin (und Baby Sussex) danken wir Ihnen allen vielmals.“

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Just one week ago, The Duke and Duchess of Sussex asked that you kindly consider supporting various organisations around the world in lieu of sending gifts for the upcoming arrival of their first born. Not only did many of you lend your support, you took action. Their Royal Highnesses wanted you to know the impact of your support – the direct effect your donation, energy, and action made! YOU chose to be part of the collective good, and you have made a real difference. Whether a $5 donation, £1000 contribution, offering to volunteer, or spreading the word – you’ve played your part. And on behalf of The Duke and Duchess (and Baby Sussex), we thank you so much. YOUR IMPACT: @thelunchboxfund will now be able to provide a minimum of 100,000 additional hot nutritionally fortified meals to children in dire need across South Africa @littlevillagehq received donations from all over the world (from UAE to Hong Kong and the US), they’ve increased their monthly donors, had a surge in volunteer applications, and re-energized their hard working team of 200+ staff and volunteers @wellchild can now provide 300+ additional hours of specialist care by a Well Child Nurse for a child with serious health needs, allowing families to stay together at home vs in hospital @Baby2Baby have received over 5,000 products to disperse to children in need, including cribs, books, backpacks, diapers and have received monetary donations from around the globe - from Guadalajara to Italy. You made this happen. Thank you.

Ein Beitrag geteilt von The Duke and Duchess of Sussex (@sussexroyal) am

Doch wieso erwähnen die beiden das Baby vor der Geburt? Oder ist der oder die Kleine etwa schon längst auf der Welt? Dafür spricht außerdem, dass Meghan bereits seit Mitte März im Mutterschaftsurlaub ist.

 

Meghan und Harry wollen die Geburt privat halten

Gerade erst hat der Palast verkündet, dass Meghan Markle und Prinz Harry „die persönliche Entscheidung getroffen haben, die Pläne rund um die Geburt privat zu halten“, denn „der Herzog und die Herzogin freuen sich darauf, die aufregenden Neuigkeiten mit allen zu teilen, sobald sie die Gelegenheit gehabt haben, dies im Privaten als neue Familie zu feiern.“

Wir hoffen, dass es bald Klarheit gibt – und sind gespannt, welchen Namen das Kind von Meghan und Harry tragen wird!

 
TV Movie empfiehlt