Stars

Meghan Markle und Prinz Harry: Explizite Sexszene? | Der Palast ist in großer Sorge

Oh je, so kurz vor der Märchenhochzeit von Meghan Markle und Prinz Harry könnte etwas den Frieden am Kensington Palace gehörig stören. Und es geht ausgerechnet wieder um eine pikante Sexszene!

Meghan Markle und Prinz Harry: Explizite Sexszene? | Der Palast ist in Sorge
Im Palast macht man sich große Sorgen um die Verfilmung von Meghan und Harrys Geschichte. Foto: Getty Images
 

Film zu Meghan und Harrys Liebesgeschichte beunruhigt die Royals

Eigentlich läuft bei den britischen Royals momentan alles nach Plan. Herzogin Kate hat vor kurzem ihr drittes Kind zur Welt gebracht und sowohl ihr als auch dem kleinen Prinz Louis geht es blendend. Und auch die Vorbereitungen auf die große Hochzeit am 19. Mai laufen auf Hochtouren.

Wäre da nicht eine Sache, die die Adels-Familie mächtig nervös macht. Denn vor der Trauung wird am 13. Mai auf dem Sender "Lifetime" die Verfilmung zur Liebesgeschichte von Meghan Markle und Prinz Harry gezeigt.



Die Pressestelle des Palastes soll laut eines Berichts der "Vanity Fair" den Trailer zu "Harry & Meghan: A Royal Romance" gesehen haben und sich nun große Sorgen um eine spezielle Szene im Film machen.

 

Wie explizit wird die Sexszene in der Verfilmung?

Regisseur Menhaj Huda erklärte gegenüber dem Magazin: "Ich habe gehört, dass sie sich ernsthafte Sorgen um die Sexszene machen. Lassen wir ihnen ihre Beunruhigung. Menschen haben nun einmal Sex." 

Seine Aussage bezieht sich auf eine Szene im Trailer, in der die Schauspieler zusammen im Bett liegen und sich gerade küssen wollen. Wie viel der Zuschauer dabei wirklich zu sehen bekommt, wird sich zeigen.

Alle News zur Hochzeit des Traumpaares, der Verfilmung und den beteiligten Schauspielern gibt es mit einem Klick auf die unterlegten Links. Unten seht ihr den Trailer zum kommenden Fernsehfilm.

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt