Stars

Meghan Markle & Prinz Harry: Erste Auslandsreise - Das steckt wirklich dahinter

Meghan Markle & Prinz Harry: Die erste Auslandsreise der frischvermählten Royals steht fest. Doch das Ziel der Reise wurde natürlich nicht zufällig gewählt.

Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle geplatzt!
Meghan Markle und Prinz Harry: Erste Auslandsreise – Eine emotionale Wahl Getty Images

Ihre erste Auslandsreise als Herzog und Herzogin von Sussex wird Prinz Harry und seine Meghan nach Australien, Neuseeland, Fidschi und Tonga führen. Stattfinden soll die Reise im Herbst. Das teilte der Kensington-Palast am Montag via Twitter mit.

Gerade für Harry könnte die Reise also emotional werden, denn auch die erste Auslandsreise seiner Eltern Charles (69) und Diana (†36) führte nach Australien und Neuseeland. Kann das ein Zufall sein?

Nein! Denn Harry ist als Jugendbotschafter der vier Länder aktiv. Zudem finden im Oktober in Sydney die sogenannten Invictus Games statt. Dabei handelt es sich um einen Sport-Wettbewerb für verwundete, verletzte und kranke Soldaten und Soldatinnen. Der kluge Kopf hinter Invictus ist kein geringerer als Prinz Harry Selbst.

2014 rief er das Event ins Leben, woraufhin es im selben Jahr in London stattfand.

Australiens Regierungschef Malcolm Turnbull freut sich auf den hohen Besuch. Er kündigte an, die Australier würden „ihre Königlichen Hoheiten mit großer Wärme und Aufregung empfangen, egal wo sie während ihrer Zeit hier hingehen“.

Dass der Herzog von Sussex an der Seite der Herzogin von Sussex an den Spielen teilnehme, werde zudem der Höhepunkt für die mehr als 500 Wettkämpfer und Wettkämpferinnen und die vielen Zuschauer.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt