Stars

Meghan Markle: So sexy könnte ihr Hochzeitskleid werden

Am 19. Mai ist es endlich soweit: Prinz Harry und seine Meghan Markle geben sich das Ja-Wort. Jetzt könnte mit Inbal Dror eine Designerin für das Hochzeitskleid gefunden worden sein.

Meghan Markle: Sie muss harte Kritik einstecken
Welches Kleid wird Meghan tragen? Foto: Getty Images
 

Meghan Markle: Inbal Dror könnte das Kleid designen

Gegenüber dem Portal "TMZ" bestätigte die Israelin, dass sie vom britschen Königshaus angefragt worden sei. Die Seite veröffentlichte zudem bereits drei erste Skizzen der Designerin.

Und die Kreation sind überraschend freizügig und sexy. Die Designs besitzen zwar die für eine royale Hochzeit typischen langen Ärmel. Dennoch betonen sie die weibliche Fogur und sind damit für den Anlass eher ungewöhnlich.

 

Meghan Markle: Viel freizügiger als Herzogin Kate?

In einem Interview mit dem Magazin "Elle" erklärte Inbal Dror zur Einzigartigkeit ihrer Brautkleider: "Dass sie so gewagt sind. Sie sind sexy, ich liebe es, die Kurven einer Frau zu betonen."

Kate Middleton
Foto: Getty Images
Wir erinnern uns: Als Herzogin Kate Prinz William im April 2011 heiratete, trug sie eine Kreation von Alexander McQueen, die eher romantisch-edel war. Wird Meghan Markle es jetzt komplett anders machen?
 

Meghan Markle: Die Designer reißen sich um ihr Brautkleid

In jedem Fall hat die Isrealin reichlich Erfahrung darin, Roben für große Anlässe zu designen. So trug zum Beispiel Superstar Beyoncé zu den Grammys 2016 eine hautenge Kreation von ihr.

Ob Inbal Dror tatäschlich das Kleid des Jahres 2018 gestalten darf, ist noch offen. Auch andere Designer reißen sich mit Sicherheit um diese Chance. Man darf also gespannt sein, in welchem Traum aus Weiß Meghan Markle Prinz William heiraten wird.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!