Stars

Meghan Markle: Sie schlägt die Nannys in die Flucht

Meghan Markle soll eine ganz schön neurotische Mutter sein. Laut englischen Medienberichten hat die erste Nanny des kleinen Archie Harrison schon gekündigt.

Meghan Markle: Schon wieder ein Nippel-Blitzer!
Meghan Markle: Sie schlägt die Nannys in die Flucht. | Getty Images

Erst vor ein paar Wochen erblickte der kleine Archie Harrison das Licht der Welt, schon hat die erste Nanny gekündigt. Schuld ist aber nicht etwa das Baby von Harry und Meghan, sondern die Herzogin selbst – zumindest, wenn man englischen Medienberichten Glauben schenkt.

Wie „New Idea“ berichtet, soll die erste Nanny schon nach ein paar Wochen vor Meghan geflüchtet sein. Ein Insider erzählte dem Magazin, dass die frischgebackene Mutter die Nannys nicht einmal in die Nähe des Babys lässt.

 

Meghan Markle: Als Mutter soll sie ein Kontrollfreak sein

„Meghan will über alles die Kontrolle haben. Sie kann es nicht haben, wenn jemand mit Archie alleine ist. Sie ignoriert jede Hilfe und niemand darf nach dem Kleinen schauen außer sie selbst“, so die anonyme Quelle.

Nicht einmal ihre Mutter Doria Ragland darf ihr zur Hilfe kommen. Sie dürfe den Kleinen höchstens kurz halten, wenn Meghan duscht oder ähnliches. „Harry und ihre Mutter dürfen mit Archie zusammen sein, aber nur, wenn Meghan ihn hält“, erzählt der Insider.

Archie Harrison Mountbatten-Windsor: Das steckt hinter dem Namen
Meghan und Harry mit dem kleinen Archie Harrison. | Getty Images

Klingt ganz schön herrisch. Es ist nicht das erste Mal, dass Meghan vorgeworfen wird, ihre Angestellten zu vergraulen. Hoffen wir, dass sich die frischgebackene Mama etwas entspannt je älter Archie wird.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt