Stars

Meghan Markle schwanger: Jetzt zieht sie die Konsequenzen!

Meghan Markle und Prinz Harry werden in wenigen Monat Eltern! Doch das Paar soll sich jetzt große Sorgen um ihr Baby machen.

Meghan Markle: Jetzt zieht sie die Konsequenzen!
Meghan Markle und Prinz Harry werden bald Eltern. Foto: Getty Images
 

Meghan Markle: Australien-Reise ist für sie zu anstrengend!

Ingesamt 16 Tage ist das royale Traumpaar in Australien, Neuseeland, Fidschi und Tonga unterwegs und in den über zwei Wochen müssen die beiden eine Vielzahl an Terminen absolvieren. Klar, dass es da mal stressig werden kann. Während Meghan Markle in den ersten Tagen den straffen Zeitplan noch gut zu bewältigen schien, sieht das Ganze jetzt schon etwas anders aus.



In den letzten Tagen musste Prinz Harry immer mehr Termine alleine übernehmen, weil Meghan Markle sich eine Auszeit nehmen musste. Sie war für die anstehenden Aktivitäten einfach zu erschöpft und müde, berichtet die "Daily Mail". Als Konsequenz daraus und zum Schutze ihres Ungeborenen soll der Terminkalender der Amerikanerin nun radikal ausgedünnt worden sein. 

 

Darum machen sich Meghan und Harry Sorgen um ihr Kind

Eine Vorsichtsmaßnahme, die bei Meghan Markles Schwangerschaft durchaus sinnvoll ist. Schließlich ist Meghan Markle mit 37 Jahren eine Spätgebärende und muss deshalb auf sich und ihr Kind besonders Acht geben. Die Herzogin scheint trotzdem entschlossen zu sein, die erste Auslandreise mit ihrem Ehemann voll auszunutzen.



Denn zwischen ihren Ruhepausen strahlt Meghan Markle an der Seite von Prinz Harry, als wäre nichts gewesen. Und ganz zur Freude der Fans kann man von Tag zu Tag auch ein bisschen mehr vom Babybauch der werdenden Mutter sehen. Der royale Nachwuchs soll im Frühjahr 2019 zur Welt kommen. Ob es ein Junge oder Mädchen wird und welchen Namen das Kind trägt, behalten die Bald-Eltern allerdings noch für sich.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!