Stars

Meghan Markle nimmt sich eine erste Liebes-Auszeit

Seit Meghan Markels und Prinz Harrys Hochzeit wartet die Welt auf Nachwuchs. Doch nun soll sich die Herzogin eine Liebes-Pause in Kanada genommen haben.

Meghan Markle und Prinz Harry: Flitterwochen absagt!
Erste Trennung für Meghan Markle und Prinz Harry / Getty Images
 

Meghan braucht eine Pause vom königlichen Hof

Seit der Verlobung mit Prinz Harry (33) im November letzten Jahres, hatte Herzogin Meghan (37) kaum noch Kontakt zu ihren Freunden. Durch das strenge Protokoll am königlichen Hof kann sie ihr Leben nicht mehr selbst bestimmen. Um den wachsamen Blicken der royalen Familie und der Öffentlichkeit wenigstens für ein paar Tage zu entfliehen, soll sie sich eine Auszeit von ihren Pflichten genommen haben.

 

Erholung mit der besten Freundin Jessica Mulroney

Letzte Woche besuchte Meghan für drei Tage ihre beste Freundin Jessica Mulroney (38) in Toronto, wo Meghan bis 2018 sieben Jahre gelebt hat. Dafür nahm Meghan grade mal drei Monate nach der Hochzeit selbst die Trennung von Harry in Kauf.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Die Herzogin wohnte bei Mulroney und ihrer Familie. Die beiden Freundinnen nutzen ihre Zeit um, „zu kochen und mit Jessicas Kindern zu spielen", die sie liebevoll „Tante Meg“ nennen, wie Omid Scobie von ABC News berichtete. Die Zwillinge John und Brian (8) waren im Mai mit Jessica Mulroney und ihrem Ehemann Ben (42) auf der Hochzeit von Meghan und Harry.

Meghan und Jessica verbindet eine jahrelange Freundschaft. Sie lernten sich 2011 kennen, als Meghan nach Toronto zog um Rachel Zane in der Serie „Suits“ zu spielen. Mulroney wurde zu Meghans Styling-Beraterin. Auch heute noch soll sie großen Einfluss auf Meghans Outfits haben.

 

Heimliches Treffen mit Meghans Freundinnen

Meghan nutzte die Gelegenheit um auch ihre anderen Freunde zu treffen. An einem Abend gingen die Herzogin und Mulroney heimlich aus, um einen Mädelsabend mit Meghans Freundinnen zu verbringen.

Nach so langer Zeit im Kreise der royalen Familie war die Reise in die alte Heimat es sicherlich eine willkommene Abwechslung. Wenigstens für drei Tage entkam sie dem höfischen Protokoll und war einfach nur Meghan.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt