Stars

Meghan Markle laufen die Angestellten davon - 3. Kündigung von Amy Pickerill

Hinter den britischen Palast-Mauern scheinen sich regelrechte Dramen abzuspielen. Nun landete die dritte Kündigung auf Meghan Markles Tisch.

Herzogin Meghan Markle: Heftige Vorwürfe
Meghan Markle laufen die Angestellten davon - 3. Kündigung von Amy Pickerill. Getty Images

Meghan Markle wirkt wie ein echter Sonnenschein und erfreut sich bei den Briten und dem Rest der Welt großer Beliebtheit. Trotzdem halten es - so munkelt man - ihre Angestellten scheinbar nicht lange mit ihr aus. Zeichnet sich hier - wie viele Medien behaupten - langsam ein Muster ab, oder sind die vielen Kündigungen eine Verkettung unglücklicher Zufälle?

 

Privatsekretärin Amy Pickerill kündigt ihren Job bei Meghan Markle

Nachdem bereits Privatsekretärin Samantha Cohen, die sage und schreibe 17 Jahren lang für die Königsfamilie gearbeitet hatte, und Meghans Personenschützerung das königsblaue Handtuch geworfen haben, soll nun auch Privatsekretärin Amy Pickerill ihre Kündigung eingereicht haben. Das berichtet unter anderem "DailyMail“. 

Sollte sich diese Information bewahrheiten, wird Meghan Markle nach ihrem Umzug nach Frogmore Cottage mit ihrem Ehemann Prinz Harry noch in diesem Monat auf ihre rechte Hand verzichten müssen. 

„Amy hört auf. Für ihre Kollegen ist es sehr traurig, da sie ein sehr beliebtes Teammitglied ist“, zitiert "Bild.de" einen angeblichen, nicht namentlich genannten Royal-Insider.

 

Amy Pickerill und Meghan Markle gelten als Freundinnen

Auch wenn sich somit in den letzten Monaten die Kündigungen in Meghan Markles Umfeld häufen, sagt das jedoch nicht unbedingt etwas über Herzogin Markle aus. Immerhin ist nicht gesagt, dass die werdende Mutter etwas mit den Abgängen ihrer Mitarbeiter zu tun hat. Ein bloßer Zufall ist durchaus denkbar! Vor allem, da Amy Pickerill und Meghan Markle enge Vertraute sein sollen. 

Wir halten euch auf dem Laufenden!

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!