Stars

Meghan Markle: Heftige Zurückweisung!

Meghan Markle: Heftige Zurückweisung!
Ist Meghan Markle nicht in der Familie angekommen? Foto: Getty Images

Meghan Markle ist bei den Royals-Fans so beliebt wie nie zuvor. Doch intern wird ihr jetzt deutlich gemacht, welche Rolle sie in der Familie spielt.

 

Meghan Markle: Sie wird von den anderen Royals getrennt

Meghan Markle und ihr wachsender Babybauch sind derzeit das bestimmende Thema in der Öffentlichkeit. Das heißt anscheinend aber nicht, dass sie auch in der Königsfamilie im Mittelpunkt steht. Ganz im Gegenteil, wurde ihr jetzt ganz öffentlich gezeigt, wo sie steht - und das im wortwörtlichen Sinne!

Zum 100. Jubiläum des Endes des Ersten Weltkriegs gedachte die britischen Royals der Opfer. Doch während Queen Elizabeth, Herzogin Camilla und Herzogin Kate zusammen auf einem Balkon des Außenministeriums standen, war von Herzogin Meghan keine Spur.



Die 37-Jährige musste sich auf einem weiteren Balkon fernab der anderen Frauen positionieren. Eine Zurückweisung? Nicht direkt, denn die Balkone, auf denen die Royals während der Gedenkfeier standen, sind sehr klein und bieten damit nur wenigen Personen Platz.

 

Darum musste Meghan Markle abseits stehen

Dass schließlich Kate und Camilla zusammen mit der Queen auf einem Balkon standen, liegt an der Rangordnung in der britischen Monarchie. Kate und Camilla sind die Ehefrauen der zukünftigen Könige von England und deshalb höher gestellt als Meghan, berichtet die britische Zeitung "Express".



Zudem wurde Meghan nicht auf einem anderen Balkon abgeschoben, sondern stand zusammen mit Elke Büdenbender, der Ehefrau des deutschen Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier, auf einer Empore. In diesem Sinne wurde der Frau von Prinz Harry während den Feierlichkeiten eine spezielle Aufgabe zu teil, meinen Experten. Scheint also so, als wäre Meghan Markle doch voll und ganz in der Familie ihres Mannes angekommen. 

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!