Stars

Meghan Markle: Einfach abserviert!

Meghan Markle führt mit Prinz Harry ein ganz neues Leben. Das scheinen jetzt auch ihre engsten Freunde festgestellt zu haben.

Meghan Markle: Panische Angst! | Ihre Familie macht ihr das Leben zur Hölle
Meghan Markle hat alte Freunde aus ihrem neuen Leben verbannt. Foto: Getty Images
 

Meghan Markle: Angst vor einem erneuten Verrat

Seit der Hochzeit mit Prinz Harry im Mai ist für Meghan Markle nichts mehr so, wie es einmal war. Statt Schauspielkarriere in Hollywood warten auf die Amerikanerin jetzt jede Menge öffentliche Veranstaltungen und soziale Engagements. Eine neue Rolle, mit der die Herzogin durchaus zufrieden zu sein scheint.

Das besondere Leben im Palast bringt aber auch seine Opfer mit sich. Meghan Markle steht ab jetzt immer im Mittelpunkt des Geschehens, darf sich keine Skandale leisten. Ihr Vater Thomas redet in Tv-Interviews öffentlich über seine Tochter und plaudert intime Details aus.



Ein Verrat, der für die 37-Jährige schwer wiegt und harte Konsequenzen hat. Wie das "People"-Magazin berichtet, hat sie nichts mehr mit ihren alten Freunden zu tun. "Meghan hat den Kontakt zu ihren ernsten Freunden vor der Hochzeit verloren, was ziemlich hart war. Sie findet es schwer zu wissen, wem sie vertrauen kann", so die unbekannte Quelle.

 

Darum streicht sie einige Freunde aus ihrem Leben

Dass sie ihre früheren Vertrauten jetzt nicht mehr an ihrem Leben teilhaben lässt, liege daran, dass sie verhindern will, dass noch mehr über sie und ihr Leben mit Prinz Harry an die Öffentlichkeit gelangt. Auf einige Menschen, die sie vor ihrer Beziehung mit Prinz Harry schon kannte, kann Meghan Markle aber auch weiterhin zählen.

Dazu gehören neben ihrer Mutter Doria auch Frauen wie Tennis-Star Serena Williams, Schauspielerin Priyanka Chopra und Stylistin Jessica Mulroney, die sie sehr bei der Planung ihrer Hochzeit mit dem Prinzen unterstützt haben soll.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt