Kino

Megan Fox führt Regie bei "Transmorphers 3"

Bei den echten "Transformers" flog Megan Fox raus. Dafür soll der Star jetzt beim "Transformers"-Klon "Transmorphers 3 - Rise of Man" Regie führen.

Michael Bays "Transformers" hatten sich für Megan Fox mit Teil drei austransformiert: Der Regisseur feuerte die schöne Schauspielerin, angeblich wegen zu viel Stargezicke. Jetzt allerdings bekommt Megan Fox eine neue Chance auf "Transformers" - wenn auch "nur" als Regisseurin und auch nicht bei den echten Hasbro-Spielzeugen: Megan Fox soll Regie bei "Transmorphers 3: Rise of Man" aus dem Hause The Asylum führen. Seit Jahren hat sich die Filmeschmiede darauf spezialisiert, großen Blockbustern eigens produzierte Low-Budget-Varianten entgegen zu stellen, so genannte Mockbuster. So schufen die Macher schon Highlights wie "Titanic 2" oder "Krieg der Welten 3" Auch besagte "Transmorphers"-Filme stammen von Asylum und sollen nun mit einem dritten Part komplettiert werden.

 

Neue Welten für Megan Fox

Megan Fox scheint dem Studio dafür genau richtig: "Wir sind glücklich, Megan Fox für die dritte Fortsetzung im Rahmen der berühmten 'Transformers'-Reihe gewonnen zu haben", so ein Sprecher. "Ihre Branchenerfahrungen sind so perfekt, dass dieser 'Transmorphers' der Beste der ganzen Reihe wird". Das Ganze habe dabei absolut nichts mit dem Streit zu tun, den Megan Fox mit Michael Bay und Produzent Steven Spielberg bei "Transformers" ausgetragen hatte, betont der Sprecher. Auch werde Fox im Film keine Rolle übernehmen, sondern nur Regie führen. Um was es im dritten "Transmorphers" genau gehen wird, ist noch nicht bekannt. Der letzte "Transmorphers" drehte sich um eine Alien-Invasion, bei der die kleinen grünen Männchen irdische Errungenschaften in Besitz nehmen. Da fielen Handys ihre Besitzer an und auch andere Maschinen erhoben sich plötzlich zu "Kampfrobotern". Bei diesem Ideenreichtum darf man auf weitere schöne Einfälle gespannt sein.



Tags:
TV Movie empfiehlt