Serien

Mega-Schock bei Sat.1: Wird die neue Soap „Alles oder nichts“ bald abgesetzt?

Taynara Wolf Alles oder Nichts
"Alles oder nichts": Bahnt sich hier der nächste Quotenflop an? © SAT.1 / Tobias Unger

Nach „Mila“ bahnt sich mit der neuen Sat.1-Soap „Alles oder nichts“ ein weiterer Quotenflop an. Wie lange hält Sat.1 dieses Mal durch?

Mit der neuen Soap „Alles oder nichts“ lagen die Erwartungen auf Erfolg bei Sat.1 hoch. Doch nun scheint sich ein anderes Bild abzuzeichnen. Während ProSieben mit „Big Bang Theory“ und „taff“ hohe Zuschauerzahlen verbuchen konnte, endete die ohnehin schwache erste Woche bei „Alles oder nichts“ auch noch mit einem bitteren Tiefpunkt.

 

Bahnt sich hier der nächste Quotenflop an?

Mit „Mila“ versuchte Sat.1 schon einmal eine neue Soap mit Susan Sideropoulos zu etablieren, scheiterte damals aber auch an den höchst unbefriedigenden Zuschauerzahlen. Mit 610.000 Zuschauern liegt „Alles oder nichts“ nur knapp über dem Allzeit-Tief von „Mila“ mit 450.000 Zuschauern bei der damaligen Premiere. Zunächst wechselte die Serie damals von Sat.1 zu sixx, bevor sie kurz darauf ganz eingestellt wurde.

 

„Alles oder nichts“: Aufschwung oder Reißleine?

Bleibt abzuwarten, wie lange Sat.1 dieses Mal auf einen Aufschwung wartet, bevor der Sender endgültig die Reißleine zieht. „Mila“ wurde bereits nach gerade einmal zwei Wochen aus dem Programm genommen.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt