Fernsehen

Mega-Deal: „Top Gear“-Besetzung wechselt zu Amazon

Top Gear, Jeremy Clarkson, BBC, Amazon Prime
Haben mit Amazon Prime eine neue Heimat gefunden: Jeremy Clarkson, James May und Richard Hammond! / Getty Images

Es ist ein herber Verlust für die britische BBC! Nach Unstimmigkeiten zwischen „Top Gear“-Ikone Jeremy Clarkson und den Produzenten, beendeten beide Seiten die Zusammenarbeit. Jetzt wechselt der Kult-Moderator mit seinen Kollegen zur Internet-Konkurrenz.

Fans des Motormagazins hingegen können sich freuen! Für 2016 planen Jeremy Clarkson, Richard Hammond und James May ein neues Web-Format, die Verträge mit dem aufsteigenden Streaming-Dienst Amazon Prime sind unterzeichnet.

Jeremy Clarkson ist begeistert: „Ich fühle mich, als wäre ich von einem Doppeldecker in ein Raumschiff umgestiegen.“ Klare Worte, die sich vor allem an die britische Rundfunkanstalt BBC richten.

Diese versucht derweil das Original-Format weiter am Laufen zu halten. Zwar besitzt die BBC die Marken-Rechte und kündigte an, die beliebte Show auch in anderen Ländern – darunter auch Deutschland - zu etablieren, doch ohne die beliebten Moderatoren dürfte dies zu einer größeren Herausforderung werden. 

38 Jahre läuft das Automagazin bereits im britischen Fernsehen, gewann sogar einen Emmy als bestes Unterhaltungsprogramm. Seit 2002 sorgten Clarkson, Hammond und May mit ihrem rauen, britischen Humor und den spektakulären Stunts für Kult-Status. Im März 2015 erklärte die BBC die Zusammenarbeit mit Clarkson nach einer angeblich handgreiflichen Auseinandersetzung für beendet. 
 



Tags:
TV Movie empfiehlt