Fernsehen

„Matthias Mangiapane – alle Klischees einer hinterhältigen Tunte!“

Désirée Nick und Matthias Mangiapane werden keine Freunde mehr.

Matthias Mangiapane öffentlich bloßgestellt
Matthias Mangiapane wurde beim "Promis unter Palmen"-Wiedersehen als Fähnchen im Wind kritisiert. Foto: RTL

Wie Désirée Nick beim „Promis unter Palmen“-Wiedersehen erklärte, habe sie sich nach Ausstrahlung der Reality-Show von Matthias Mangiapane verraten gefühlt.

 

Promis unter Palmen: Désirée Nick bekam Shitstorm

„Keiner bekam so einen Vertrauensvorschuss von mir wie er“, so die Berliner Kabarettistin. Nach der Ausstrahlung habe sie einen Shitstorm dafür bekommen, eine Freundschaft mit ihm angepeilt zu haben.

Wie Nick in der Sendung betonte, habe sie ihre spitze Zunge in seinem Fall aus Sympathie im Zaum gehalten: „Ich habe gesagt, dass er einen schönen Teint hat. Ich habe nicht gesagt, dass seine Haut aussieht wie eine gegerbte Lederhandtasche aus zweiter Hand!“

Letztendlich, so Nick, habe Matthias alle Klischees einer „hinterhältigen Tunte“ verkörpert. Offensichtlich aus Angst vor der nächsten Retourkutsche widersprach der „Angeklagte“ nicht, äußerte sogar devot Verständnis für Nicks Sicht der Dinge.

Was Désiré sonst noch vom Stapel ließ, lest ihr hier:

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt