Kino

„Matrix 4“: Hugo Weaving alias Agent Smith nicht dabei!

Enttäuschung für "Matrix"-Fans: Hugo Weaving wird nicht als Agent Smith für „Matrix 4“ auf die Leinwand zurückkehren.

Neue "Matrix"-Trilogie in Entwicklung?
"Matrix 4": Wer wird nach Hugo Weaving der neue Gegenspieler von Neo?

Matrix-Fans müssen jetzt ganz stark sein: Der ikonische Antagonist der "Matrix"-Trilogie, Agent Smith, wird im vierten Teil nicht von Hugo Weaving (59) verkörpert werden. Wie der Schauspieler mitteilte, führten Terminkonflikte dazu, dass „Matrix 4“ ohne ihn produziert wird. Denn die bald beginnenden Arbeiten am vierten Teil der erfolgreichen „Matrix“-Reihe überschneiden sich mit seiner Rolle im Theaterstück „The Visit“, in dem er vom 31. Januar bis 13. Mai 2020 auf der Bühne des National Theatres in London zu sehen sein wird. Auch nach intensiven Gesprächen mit „Matrix“-Schöpfer Lana Wachowski (54) konnte keine Einigung bezüglich der Terminpläne erzielt werden.

 

„Matrix 4“: Alte Crew (fast) komplett

Zwar müssen die Fans auf Hugo Weaving alias Agent Smith verzichten, doch die beiden anderen Top-Stars der Reihe, Keanu Reeves (55) und Carrie-Anne Moss (52), sind fest für den neuen „Matrix“-Teil eingeplant. Daneben gibt es mit Neil Patrick Harris (46) und Jonathan Groff (35) zwei prominente Neuzugänge, die möglicherweise die Rolle des Agenten übernehmen könnten.

Ob es die Rolle erneut geben wird und wer sie dann übernehmen wird, erfahren wir voraussichtlich Ende Mai 2020: In den USA startet „Matrix 4“ am 21. Mai 2021 – eine zeitnahes Erscheinungsdatum in Deutschland ist wahrscheinlich.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt