Kino

Matrix 4 | Die wichtigste Frau überhaupt fehlt! - Das ist der Grund

Die Arbeiten an der Fortsetzung „Matrix 4“ laufen auch Hochtouren. Doch ausgerechnet diese Frau wird nicht dabei sein.

Neue "Matrix"-Trilogie in Entwicklung?
"Matrix 4": Zeigt Neo sich im neuen Look?

„Matrix“ Fans werden sich noch daran erinnern könne, wie Keanu Reeves als Neo und Carrie-Anne Moss als Trinity Seite in den ersten drei Teilen von 1999 bis 2003 Seite an Seite gegen Maschinen kämpften. Alle drei Teile wurden von den Schwestern Lana und Lilly Wachowski geschrieben. Doch bei der Fortsetzung, di ab dem 20. Mai 2021 in die Kinos kommen soll, wird Lilly Wachowski nicht mehr beteiligt sein.

 

Lilly Wachowski: Druck in Hollywood ist zu groß

Zuletzt hatte Lilly mit ihrer Schwester Lana an der Netflix-Serie „Sense8“ gearbeitet. Danach wurde es relativ still um die Filmemacherin. Im Interview mit dem Hollywood-Reporter erklärte sie nun, warum sie Hollywood den Rücken kehrte: „Ich kam zum Film, als er auf dem Höhepunkt war und noch nicht alles von Vorständen und Vermarktern bestimmt wurde.“ Mittlerweile werden den Autoren, den Leuten hinter der Kamera oder auch hinterm Schnitt ein immenser Druck aufgebaut. Dabei wurde ihr klar, dass sie so nicht länger in Hollywood arbeiten wolle.

Worum es in „Matrix 4“ gehen wird ist bislang noch völlig unklar. Wir sind gespannt auf die Fortsetzung, auch wenn Fans noch mindestens ein Jahr bis zum Kinostart warten müssen. Fraglich ist natürlich auch, ob die Qualität der Fortsetzung ohne Lilly leiden wird.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt