Serien

"Masters of Sex": US-Hitserie im tristen ZDF-Nachtprogramm

Vom Spartensender ins Hauptprogramm - aber leider erst zu später Stunde: Die hochgelobte Serie "Masters of Sex" vom US-Sender Showtime lief bei uns bisher nur beim Pay-TV-Anbieter Sky und bei ZDFneo, jetzt steigt auch das ZDF mit ein. Doch: Wie so oft quasi unter Ausschluss der Öffentlichkeit...

Zu besonders später Stunde läuft demnächst die US-Hitserie "Masters of Sex" im ZDF.
Wer bleibt wach? Die US-Hitserie "Masters of Sex" läuft demnächst im Nachtprogramm des ZDF.

Was in so manchem Programmchef vorgeht, ist kaum zu verstehen: Eigentlich ist es ja erfreulich, dass Serien wie "Masters of Sex" ein Upgrade bekommen und bei einem großen Sender wie dem ZDF laufen dürfen - doch wer soll einschalten, wenn die Serie erst nach Mitternacht startet? Am 14. August um 1:15 Uhr beginnt dort noch einmal die erste Staffel, in den folgenden Wochen laufen die weiteren Folgen sogar "schon" ab 0:30 Uhr. Wow... Welche Zuschauer sollen denn darauf aufmerksam werden?

Besonders skandalös: Beim ZDF ist diese Programmierung leider kein Einzelfall. Schon die spannende Drama-Serie "Ray Donovan" lief im September letzten Jahres erst ab 23:45 Uhr, "Downton Abbey" musste an Feiertagen oder an Wochenenden im Mittagsprogramm um Zuschauer kämpfen. Auch beim Spartensender ZDFneo sieht es oft nicht besser aus: Die letzte Staffel von "30 Rock" wird als Marathon-Event am 20. August ab 23:45 Uhr gezeigt... Schade, dass dann nur wenige die Forschungen von Sexualwissenschaftler William Masters (Michael Sheen) und seiner Assistentin Virginia Johnson (Lizzy Caplan) im prüden Amerika der 50er einschalten werden.

In den USA ist übrigens gerade erst die dritte Staffel gestartet, in der die Story bereits in den 60ern angekommen ist: Hier dreht sich alles um die sexuelle Revolution, die Dr. Masters und seine Mitstreiterinnen und Mitstreiter mit in die Wege leiten.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!