Serien

"Masters of Sex": Absetzung nach Staffel 4!

Nach Staffel 4 ist Schluss: Die Showtime-Dramaserie "Masters of Sex" wird abgesetzt.

"Masters of Sex": Absetzung nach Staffel 4!
Nach Staffel 4 endet "Masters of Sex".

2013 startete "Masters of Sex" bei Showtime. Die Serie erzählt von William Howell Masters (Michael Sheen) und Virginia E. Johnson (Lizzy Caplan). Die beiden (realen) Forscher untersuchten das menschliche Sexualverhalten - in den prüden 1950er-Jahren kein leichtes Unterfangen.

Serienende ist offiziell

Wie einige Hollywood-Medien jetzt berichten, hat Bezahlsender Showtime sich dazu entschieden, keine fünfte Staffel der Serie zu bestellen. Der Sender bestätigte bereits das Aus. Die Serie war hierzulande bei ZDFneo zu sehen.

Vor zwei Wochen endete die vierte Staffel in den USA. Zuletzt hatte die Serie an Zuschauern eingebüßt: Konnten die Macher anfangs mit einer Million Zuschauer pro Folge rechnen, waren es in der vierten Staffel nur noch 450.000.

Erzählpotential erschöpft

Neben dem Quotenrückgang ist ein Aus der Serie auch der Geschichte selbst geschuldet. Laut Variety hatten die Produzenten das Gefühl, die Geschichte sei auserzählt.

Showtime hat in seinem Statement zum Serienaus für Fans und "Masters of Sex"-Neulingen noch eine gute Nachricht: "Die Serie wird über all unsere Plattformen hinweg verfügbar bleiben, so dass neue Zuschauer sie in den kommenden Jahren werden entdecken können.“

Im Video erfahrt ihr, welche Absetzungen Serienfans noch verkraften müssen:

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt