Kino

Marvel zeigt die "Guardians of the Galaxy"

Das Universum ist seine Sorgen los - Marvels neues Superhelden-Quintett läßt selbst die "Avengers" langweilig aussehen.

Marvel zeigt die "Guardians of the Galaxy"
Marvel zeigt die "Guardians of the Galaxy" (Marvel) Marvel

Pünktlich zum Jahresbeginn stellt sich ein neues Quintett aus Marvels Superhelden-Club erstmals den Fotografen - und diese Truppe ist ein ganz anderes Kaliber als die "Avengers". Auf den ersten Blick wirkt ihr Kampfname "Guardians of the Galaxy" ("Hüter der Galaxie"), sagen wir, eine Spur zu selbstbewusst. Aber nur auf den ersten Blick. Im Stile von "Die üblichen Verdächtigen" bekommen wir die 'Guardians' zu sehen, deren Arbeitsplatz der Weltraum ist. Dort geht der dreiste Abenteurer Peter Quill (Chris Pratt) seinen Gaunereien nach. Eine davon bringt ihm eine mysteriöse Kugel ein, deren ursprünglicher Besitzer Ronan eine gewisse Wut entwickelt. Ronan (Lee Pace) ist der Schurke. Er giert nach der Macht über das Universum und dazu braucht er eben diese Kugel. Weswegen er zu einer erbarmungslosen Hetzjagd auf Quill bläst. Um dem hartnäckigen Bösewicht zu entfleuchen, muss sich der Abenteurer vier ziemlich schrägen Typen anschließen:

 

Sommer-Blockbuster 2014 mit frischen Superhelden

Rocket Racoon (Originalstimme: Bradley Cooper) ist der Revolverheld der 'Guardians' - in Gestalt eines Waschbärs. Dann ist da Groot (Originalstimme: Vin Diesel), ein knorriger, baumartiger Humanoide. So geheimnisvoll wie tödlich: Gamora (Originalstimme: Zoe Saldana). Und schließlich der muskelbepackte, rachsüchtige Drax, der Zerstörer (Originalstimme: Dave Bautista). Gemeinsam stürzen sich die 'Guardians' ins letzte Gefecht, um das Gleichgewicht im Universum zu bewahren. Die Regie bei "Guardians of the Galaxy" führt James Gunn, ein Filmemacher mit dem gewissen Augenzwinkern. Er verantwortete bislang die Horror-Comedy "Slither - Voll auf den Schleim gegangen", dazu unter anderem die Drehbücher zur "Scooby Doo"-Reihe und "Dawn of the Dead". Seine fröhlich-frische Superhelden-Sause für Marvel zählt zu den Sommer-Blockbustern 2014. Kinostart ist im August.



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!