Kino

Marvel reagiert auf "Iron Man 3"-Fanproteste

Der Trick mit Ben Kingsleys Rolle in "Iron Man 3" empörte die Fans. Nun versuchen die Marvel-Bosse, die Wogen zu glätten.

Eigentlich möchte man bei Marvel in aller Ruhe den DVD/BluRay-Start von "Iron Man 3" bewerben - doch nun sah sich Vize-Boss Louis D'Esposito gezwungen, auf die fortwährende Fan-Schelte zu reagieren. Es geht dabei um Ben Kingsleys Rolle des schurkischen 'Mandarin', die für so viel Empörung sorgt. Spoiler-Warnung: Wer "Iron Man 3" noch nicht gesehen hat und sich überraschen lassen möchte, sollte ab hier besser nicht mehr weiterlesen. Der Twist in der Story ist es, den 'Mandarin' erst als Terroristen und Superschurken einzuführen, der die gesamten USA bedroht. Als ihn Tony Stark (Robert Downey Jr.) endlich aufstöbert, stellt sich jedoch heraus: Der von Kingsley gespielte Fiesling ist ein Fake - ein jämmerlicher Schauspieler, angeworben, um "Iron Man" in die Irre zu führen. Diesen Dreh nahmen viele Fans übel, schließlich ist der 'Mandarin' ein arrivierter Marvel-Bösewicht, der gefälligst ernst zu nehmen ist - viele hoffen immer noch, dass der doppelte Boden noch einen hat und sich der 'Mandarin' in einer der kommenden Fortsetzungen doch noch als echter Superschurke entpuppt.

 

"Die Mandarin-Entscheidung war goldrichtig"

Doch im Hause Marvel hat man das alles genau so gemeint, wie Louis D'Esposito nun unmissverständlich klarstellte: "Wir haben die eine oder andere Gegenreaktion schon erwartet. Aber die Idee war so gut und Ben Kingsley ist so ein wundervoller Schauspieler, dass wir dachten, dies würde in den Augen der Fans überwiegen." Letzten Endes entscheiden die Fans an der Kinokasse über ihre Vorlieben und deshalb ist sich der Marvel-Boss seiner Sache auch so sicher: "Das Einspielergebnis sagt, dass die Mandarin-Entscheidung goldrichtig war. Wir wollten unsere Fans nicht auf den Arm nehmen, aber man kann es nun einmal nicht allen recht machen. Wir glaubten, dass es ein großartiger Twist ist und wir dachten, es sei großartig erzählt - darum haben wir es gemacht."



Tags:
TV Movie empfiehlt