Filme

Marvel-Hammer: Jamie Foxx ist der neue alte Gegner von Spider-Man

Jamie Foxx soll im nächsten Spider-Man-Film offenbar in seiner Rolle als Electro auf die Leinwand zurückkehren. Doch wie ist das möglich? Schließlich starb Electro in „The Amazing Spider-Man 2“.

"Spider-Man: Die Rückkehr des Helden": Neue Bilder mit Spidey & Electro
Macht Jamie Foxx Spider-Man als Electro bald wieder das Leben schwer?

Das wäre eine riesige Überraschung: Laut Hollywood Reporter befindet sich Jamie Foxx in finalen Verhandlungen, um Spider-Man als Electro ein zweites Mal die Hölle heiß zu machen. Bereits 2014 in „The Amazing Spider-Man 2“ war er als elektrisierender Superschurke zu sehen. Damals verkörperter Andrew Garfield Peter Parker und dessen Superhelden-Alter-Ego. Der neue Film soll allerdings eine Fortsetzung der Spider-Man-Reihe mit Tom Holland in der Hauptrolle sein, die im MCU und damit in einem ganz anderen Film-Universum spielt. Wie passt das zusammen?

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

„Spider Man“: Wieso gibt es drei Spider-Men?

Ein kurzer Rückblick: Aus finanziellen Gründen verkaufte Marvel die Rechte von Spider-Man und weiteren weniger bekannten Figuren wie Venom und Silver Sable an Sony – für gerade einmal sieben Millionen US-Dollar. Daraufhin brachte der Elektronikkonzern zwischen 2002 und 2007 drei Spider-Man-Filme in die Kinos. In der Hauptrolle: Tobey Maguire. Eigentlich waren weitere Fortsetzungen geplant, doch das Projekt scheiterte.

2012 wagte Sony dann einen Neuanfang mit „The Amazing Spider-Man“ und Andrew Garfield in der Hauptrolle. Es gab sogar Überlegungen, es Marvel gleichzutun, und einen kleinen Film-Kosmos um den Superhelden zu bauen. Aus finanzieller Vorsicht entschied man sich aber dagegen. Stattdessen starteten Sony und Marvel eine Kooperation, die Tom Holland zum dritten Spider-Man machte.

 

„Spider-Man“: Wie passt Electro in die Spider-Man-Reihe?

Es ist also gut möglich, dass die Filmemacher Jamie Foxx‘ aka Electros Vergangenheit in „The Amazing Spider-Man“ einfach ignorieren und er in „Spider-Man 3“ sozusagen seinen ersten Auftritt hat. Fans hoffen aber, dass die drei Spider-Man-Reihen langsam miteinander verschmelzen. Als Höhepunkt der Fusion sollen dann Tobey Maguire, Andrew Garfield und Tom Holland im selben Film aufeinandertreffen. Das solche Universen übergreifende Geschichten im Alltag der Superhelden-Spinne normal sind, zeigte ja "Spider-Man: A New Universe".

Keine ganz unberechtigte Hoffnung. Immerhin kehrte im aktuellsten Spider-Man-Film J.K. Simmons als J. Jonah Jameson zurück. Diese Rolle hatte er bereits im ersten Spider-Man-Film von 2002 gespielt. Es ist also alles ziemlich verwirrend – vor allem wenn man bedenkt, dass Electro seinen letzten Auftritt nicht überlebt hat.

Geplant ist der noch namenlose "Spider-Man 3" für den 17. Dezember 2021.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt