Fernsehen

Mark Wahlberg träumt von Brad Pitt

Brad Pitt in „50 Shades of Grey“ – das ist nicht nur der sehnlichste Wunsch mancher Frauen, sondern auch der von Mark Wahlberg.

Mark Wahlberg träumt von Brad Pitt

Jamie Dornan als Christian Grey? Nein, danke! Das hat sich offenbar Mark Wahlberg gedacht. Er wollte Brad Pitt in der Rolle des SM-Jüngers sehen, denn beinahe wäre er Produzent des heißen Streifens „50 Shades of Grey“ geworden. Doch daraus wurde leider nichts! Und aus Pitt als Grey leider auch nicht.
 
Dabei hatte sich der 42-Jährige so sehr um die Rechte zur Verfilmung bemüht! "Wir wussten schon sehr früh von dem Erfolg des Buches und wir waren kurz davor, uns die Filmrechte zu sichern und dann ging plötzlich das Bieten los.“ Aber nix da, die Konkurrenz war einfach viel zu stark. Deshalb hätte Wahlberg sogar schon fast seinen Agenten gefeuert. Schlussendlich gingen dann die Rechte an Dana Brunetti und Michael De Luca.

"Ich wollte den Film eigentlich produzieren, denn mir hätte man die Hauptrolle wohl nie angeboten", scherzte Wahlberg im Interview mit "The Hollywood Reporter". "Ich hätte warten müssen, bis Brad Pitt die Rolle abgelehnt hat."
 
Das sah Michael De Luca offenbar ganz anders und witzelte, Wahlberg würde die Voraussetzungen mehr als optimal erfüllen: „Die Frau hat eine Fantasie geschrieben, kantiges Kinn, groß, breite Schultern, ein Genie, ein Adonis-Milliardär." Wenn das nicht Mark sei, wer denn dann? Natürlich Hollywood-Hottie Brad Pitt, so Wahlberg!

Nö! Ganz, ganz kalt! Aber auch kein wirklich ernst zu nehmender Vorschlag, denn der Charakter Christian Grey ist im Roman 28 Jahre alt. Und mal ehrlich: Dafür haben Wahlberg und Pitt dann eben doch ein bis zwei Lenze zu viel auf dem (immer noch heißen) Buckel. Und deswegen macht's auch Newcomer Jamie Dornan.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt