Kino

Mark Wahlberg plant US-Remake des Thrillers "Point Blank"

Mark Wahlberg plant US-Remake des Thrillers "Point Blank"
Mark Wahlberg plant US-Remake des Thrillers "Point Blank"

Produzent Mark Wahlberg möchte den französischen Thriller "A bout portant" von Fred Cavaye als US-amerikanisches Remake in die Kinos bringen,

Produzent Mark Wahlberg möchte den französischen Thriller "A bout portant" von Fred Cavaye als US-amerikanisches Remake in die Kinos bringen, berichtet das US-Branchenmagazin Variety. Ob er dabei auch in eine Hauptrolle übernehmen wird, ist bisher noch nicht bekannt.Der Originalfilm mit dem englischen Titel "Point Blank" aus dem Jahr 2010 lief bereits vergangenes Jahr in ausgewählten US-Kinos an und ist hierzulande lediglich auf DVD und Blu-ray erhältlich. Die Geschichte handelt von dem Krankenpfleger Samuel, der bei seiner Nachtschicht feststellen muss, dass jemand bei dem soeben eingelieferten Unfallopfer heimlich die Schläuche gezogen hat. In letzter Sekunde kann er dessen Leben retten. Als am nächsten Morgen seine hochschwangere Frau entführt wird, erhält er ein eiskaltes Ultimatum: Samuel hat exakt drei Stunden Zeit, den inzwischen als gesuchten Verbrecher Hugo Sartet identifizierten und unter Bewachung gestellten Mann aus dem Krankenhaus zu schleusen - sonst stirbt seine Frau. Eine atemberaubende Hetzjagd quer durch Paris beginnt.Die Produktion ist bei Working Title und Leverage Productions angesiedelt. Die Suche nach einem Drehbuchautor und Regisseur kann nun beginnen. Ein Kinostart steht bisher noch aus.


Tags:
TV Movie empfiehlt