Kino

Mark Hamills "Star Wars"- Update

Mark Hamills "Star Wars"- Update
Mark Hamills "Star Wars"- Update (Disney) Disney

Warum fehlen sämtliche "Altstars" im ersten "Episode VII"-Trailer? Luke Skywalker weiß Antwort.

Die Nachricht, "Star Wars: Das Erwachen der Macht" würde die Helden der ersten "Krieg der Sterne"-Trilogie versammeln, löste unter den Fans die reine Begeisterung aus. Dann erschien vor zwei Wochen der erste Trailer - und weder Han Solo noch Luke Skywalker ließen sich blicken, nicht einmal das leiseste Trillern von R2D2 war zu hören. Nun erklärte Mark Hamill gegenüber "Yahoo" den Grund dafür: "Es geht natürlich um eine neue Helden-Generation, das ist das Wichtigste. Es ist der Beginn einer neuen Saga. Ich hätte nie gedacht, dass ich überhaupt dabei bin. Ich wusste von Anfang an, dass es nicht unsere Story sein würde, denn wir hatten ja einen Beginn, einen Mittelteil und einen Schluss." Dennoch haben er selbst, Harrison Ford (Han Solo) und Carrie Fisher eine größere Aufgabe, als nur die nostalgischen Gefühle der Fans zu bedienen: "Es geht um unsere Nachfolger und die aktuelle Generation. Wir bieten ihnen die Unterstützung, die wir selbst damals von Peter Cushing (Großmoff Tarkin) und Alec Guinness (Obi-Wan Kenobi) bekamen."

 

Konkurrenz für R2D2

Auch über die Effekte des kommenden "Star Wars"-Abenteuers ließ sich Mark Hamill aus - schließlich soll Regisseur J.J. Abrams das Mantra von George Lucas, so viel wie möglich eines Filmes im Computer "zu drehen", über Bord geworfen haben. Stattdessen ließ er richtige Kulissen und Raumschiffmodelle in Originalgröße bauen: "Die werden nie damit aufhören, mich mit ihren Einfällen zu faszinieren", sagt Hamill. "Ich dachte, 'wie wollen sie denn R2D2 toppen, den bezauberndsten Roboter der Filmgeschichte?' Und dann kommen sie mit diesem neuen daher. Den haben sie live am Set vorgeführt - der ist nämlich kein CGI-Produkt, es gibt ihn wirklich. Ich war hin und weg." Mark Hamill meint "BB-8", den ballartigen Droiden, der im Trailer etwas panisch durchs Bild flitzt. "Ich durfte damit spielen und ließ ihn durch die Pinewood Studios flitzen. Das war ein Riesenspaß." Keine Frage also, mit welchem Fanartikel die Merchandiser bei Disney zum Filmstart an Weihnachten 2015 den "Star Wars"-Nerds die größte Freude machen können.



Tags:
TV Movie empfiehlt