Fernsehen

Mario Gallas Buch “Mit einem Bein im Modelbusiness”

Mario Galla hat ein Buch veröffentlicht
Mario Galla hat das Buch "Mit einem Bein im Modelbusiness" veröffentlicht. Foto: Getty Images

Über seine Erfahrungen, als Model mit Beinprothese zu arbeiten, hat Mario Galla gemeinsam mit Lars Abend das Buch „Mit einem Bein im Modelbusiness“ verfasst.

In seinem Buch „Mit einem Bein im Modelbusiness“ berichtet Mario Galla über die Erfahrungen, die er seit 2009 als Model mit Beinprothese gemacht hat. Das Werk erschien 2012 im Mosaik-Verlag. Unterstützung erhielt er von Autor Lars Amend, der mit der Bushido-Biografie „Bushido“ auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste landete.

Mario Galla bei der Michalsky Stylenite mit Beinprothese
Mario Galla auf der Michalsky Stylenite 2010. Foto: dpa picture alliance

Der große Durchbruch gelang Galla ein Jahr nach seiner Entdeckung im Jahr 2009 auf der StyleNite des Designers Michael Michalsky in Berlin. Dort präsentierte er Mode, ohne seine Beinprothese zu verstecken. Wie Galla diesen Tag heute in Erinnerung hat, lest ihr hier.

Inzwischen hat der Hamburger für Marken wie Peugeot, Boss oder Benetton gearbeitet. Doch nicht immer verliefen Castings erfolgreich. Er versucht, das möglich nüchtern zu sehen. „Als Model brauchst du mit oder ohne Behinderung ein dickes Fell, um mit Ablehnung klar zu kommen“, stellt er im Gespräch mit Autor Maryanto Fischer vom Blog BradSticks fest. „Zum Glück habe ich Freunde, die mich nach Enttäuschungen auffangen.“

Dass die Behinderung ihn immer wieder Jobs gekostet habe, verschweigt er nicht. „Wenn jemand einen blonden Jungen ohne Behinderung buchen kann, warum sollte er mich nehmen? Ich stelle für viele einen Risikofaktor dar, weil wenige über Erfahrungswerte mit Menschen verfügen, die ein Handikap haben“, berichtet er auf BradSticks.

Mario Galla und Maryanto Fischer bei der Buchpräsentation von Mit einem Bein im Moelbusiness
Mario Galla und Maryanto Fischer bei der Buchpräsentation von "Mit einem Bein im Moelbusiness". Foto: Bradsticks.com

„Ich hatte nie große Erwartungen an das Leben, und plötzlich, von einem Tag zum anderen, stand ich mit einem Bein im Modelbusiness“, so Galla. Wie er trotz Beinprothese und Behindertenausweis Erfolg hatte, wie er  seinen Alltag meistert und was er anderen Menschen von seiner Erfahrung mitgeben kann, mitgeben kann, davon erzählt er im Buch.

 

Mehr zu Mario Galla, der demnächst an der ProSieben-Show „Global Gladiators“ teilnehmen wird, lest ihr hier. Mehr zu den Konkurrenten wie Larissa Marolt, Lilly Becker und Pietro Lombardi erfahrt ihr auf unserer großen Übersichtsseite.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt