Stars

Mario Barth: Heftiger Absturz für den Comedian

Bei RTL feierte Mario Barth in "Mario Barth deckt auf!"  2018 sein großes Comeback: Doch dann musste der Comedian einen heftigen Absturz verkraften.

Mario Barth wird zur Lachnummer
DAS muss Mario Barth erst einmal sacken lassen: Dieser Tiefschlag trifft den Comedian hart! RTL / Sebastian Drüen

In seiner Comedy-Show "Mario Barth deckt auf!" ist der 46-jährige Comedian meist investigativ unterwegs und teilt gegen korrupte Betriebe gerne mal aus. Doch nach der Rückkehr von „Mario Barth deckt auf!“ im vergangenen Jahr musste Barth dann zur Abwechslung selbst einstecken: Denn nach der damaligen Auftakt-Sendung gab es einen ziemlich Tiefschlag für den Comedian, den er sicher erst einmal sacken lassen muss.

Denn die erste von zwei neuen Folgen der Comedy-Show auf RTL sorgte für einen Tiefstwert: Gerade einmal 2,51 Millionen Zuschauer schalteten 2018 am ersten Mittwoch zur Primetime ein. In der Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen bedeutet das gerade einmal einen Marktwert von 13,0 Prozent. Zwar keine Vollkatastrophe, doch von einstigen Höheflügen um die 20 Prozent Marktanteile ist die RTL-Show mittlerweile weit entfernt.

 

Trotzdem reichte es wegen der schwachen Konkurrenz für den Primetime-Sieg. Vielleicht nahmen die Zuschauer dem 46-jährigen auch noch den Skandal vor der großen Sommerpause 2018 übel: Barth machte sich in der Show über einen stotternden Anstaltsleiter in Berlin lustig. Da der Mann als Stotterer natürlich nichts für seinen Sprachfehler kann, ging Barths Scherz mächtig nach hinten los. Während sich RTL bereits kurz nach Ausstrahlung für den Fehler entschuldigte, kam vom Comedian zunächst keine Reaktion.

Auch 2019 ist Mario Marth wieder mit "Mario Barth deckt auf" auf Sendung. Wollen wir hoffen, dass es quotentechnisch jetzt besser für ihn läuft!

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!