Fernsehen

Maren und Alexander: Zerbricht die GZSZ-Liebe an einer Lüge?

Jetzt ist es raus: Alexander (Clemens Löhr) weiß jetzt, dass Maren (Eva Mona Rodekirchen) verantwortlich ist für Frederics Tod. Wie wird er mit der Lüge seiner Freundin umgehen?

GZSZ
Maren und Alexander müssen jetzt zusammenhalten. /RTL Rolf Baumgartner

Nicht Maren selbst, sondern Jo Gerner hat Alexander von dem Mord erzählt. Als Maren nach ihrer Sri Lanka-Reise die Geschehnisse in Berlin wieder einholen, sagt Alex ihr, dass er Bescheid weiß.

Maren bricht zusammen, ihre Schuld lässt sie nicht los. Sie ist froh, sich endlich Alex anvertrauen zu können. Unter Tränen haucht sie: "Ich habe ihn umgebracht." Wie reagiert Alexander auf den tragischen Vorfall?

Zu Erleichterung Marens zeigt Alex Verständnis und versucht sie zu beruhigen: "Er hat deine Freundin bedroht und die wolltest du beschützen. Ich bin für dich da, egal, was passiert ist. Lass uns einfach ehrlich miteinander sein. Keine Geheimnisse mehr, keine Lügen. Ich liebe dich."

Doch die Unterstützung fällt Alex sehr schwer. Er kann die Details zu Frederics Tod nicht so schnell verdauen. Nachts plagen ihn die Gedanken. Seit wann und wie oft hat seine Freundin ihn angelogen, um den Mord zu vertuschen? Kann er ihr diesen Vertrauensbruch verzeihen?

Ob die beiden noch eine Chance haben oder ihre Beziehung an der Lüge zerbricht, seht ihr montags bis freitags um 19.40 Uhr auf RTL.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt